das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

26.01.2017

Max von Moos - einer von uns?

An der Vernissage der Ausstellung zu Ehren von Professor Max von Moos von heute Donnerstagabend (26. Januar) in Emmenbrücke sprach soeben der Kunsthistoriker Peter Fischer. Er hat sein Manuskript lu-wahlen.ch zur Verfügung gestellt.


Die Ausstellung wird im neuen Domizil der Hochschule Luzern - Design&Kunst im Block 745 der Viscosistadt Emmenbrücke gezeigt.

Peter Fischer (links) mit Priska Meier (Ex-Galeristin und enge Bekannte von Max von Moos) und Werner Meier (Kunstmaler, Schüler von Max von Moos und Nachbesitzer der von Moos’schen Villa Heimbach in Luzern).

Gabriela Christen, Direktorin der Hochschule Luzern - Design&Kunst.

Walter Tschopp (links, ehemaliger Direktor des Musée d’art et d’histoire Neuchâtel) und Christoph Lichtin (Stiftungsrat der Max von Moos Stiftung und Direktor des Historischen Museums Luzern).

Ursula Bachman (Vizedirektorin Hochschule Luzern - Design&Kunst und Kuratorin der Ausstellung) und Benno Zehnder (Schüler von Max von Moos und Direktor der Kunstgewerbeschule Luzern 1981-1997).

Mari Serrano (Marketingleiterin Hochschule Luzern Design und Kunst) mit Jürg Schaffhuser (Mitte) und Wolfgang Möhrle (Velvet Creative Office).

Isolde (vorne links) und Karl Bühlmann (Mitte, Kunstplattform akku, Emmen) und Fritz Studer (alt VR-Präsident LUKB).

Bilder: Emanuel Ammon / AURA

Siehe unter «Dateien».

Und unter «In Verbindung stehende Artikel».


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/