das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

 

 

Kolumne der Redaktion

02.03.2024

Abschaffung der Mehrfahrtenkarten läuft auf eine faktische Handypflicht hinaus und das geht gar nicht

Laut der ÖV-Branche sollen die beliebten Mehrfahrtenkarten 2025 abgeschafft werden. Sorry, aber das geht so nicht!


Ich bin seit Jahrzehnten praktisch täglicher Benutzer des ÖV und sehe, wer diese Mehrfahrten-Stempelkarten nutzt: Behinderte, ältere Personen, Gelegenheitsfahrer, Teilzeitbeschäftigte, Einsame, sozial Benachteiligte und viele weitere Personenkreise.

Eigentlich meinte ich, es heisse «öffentlicher Verkehr», also für ALLE benutzbar. Mit der Abschaffung der Mehrfahrtenkarten grenzt die ÖV-Branche aber viele Kreise aus. Diese Massnahme bedeutet eine faktische Handypflicht; läuft also darauf hinaus, dass alle ein Handy haben müssen; und war, ob sie wollen oder nicht.

Gleichzeitig fördert dies die Einsamkeit, da Personen, die kein Handy haben, sich dies schlichtweg nicht leisten können oder dieses nicht bedienen können, vom Service Public also ausgeschlossen werden.

Man muss sich die Frage stellen: Ist die Technik für die Menschen da oder sind die Menschen für die Technik? Und wollen wir wirklich allen Kindern ein Handy aufzwingen?

Rico De Bona, alt Kantonsrat und alt Sozialvorsteher, 6015 Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch.


treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

1. Dezember 2021: Hanns Fuchs schreibt über Herbert Fischer:
http://www.luzern60plus.ch/aktuell/artikel/ein-strurbock-im-medienzirkus

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:
www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/