das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

 

 

Kolumne der Redaktion

17.10.2023

Sicherheitsbericht 2023 schlägt 58 neue Massnahmen vor

Luzern ist nach wie vor eine sichere Stadt. Zu diesem Ergebnis kommt der Sicherheitsbericht 2023. Handlungsbedarf besteht dennoch. Der von einer externen Firma erstellte Bericht schlägt 58 neue Massnahmen zur Verbesserung der Situation vor. Diese werden von der Verwaltung auf ihr Kosten-Nutzen-Verhältnis überprüft. Bis am 1. März 2024 soll die Umsetzung der Massnahmen geklärt sein.


Zwei Leute der SIP (Sicherheit, Intervenion, Prävention) in einem Einsatz, wie er immer wieder vorkommt. Sie können in solchen Konfiktsituationen deeskalierend wirken. Erst wenn die Lage trotzdem zu eskalieren droht, alarmieren sie die Polizei. Insgesamt zeigt sich klar, dass die SIP die Polizei entlastet.

Bild: Stadt Luzern

Allerdings ist die Präsenz der Polizei im öffentlichen Raum unerlässlich und eine der wirksamsten Präventionen gegen jedwelche Konflikte, beziehungsweise deren Eskalation.

Zur medizinischen Grundversorgung der Bevölkerung gehört ein flächendeckender Rettungsdienst, den rund um die Uhr qualifizierte RettungssanitäterInnen erbringen. Doch wie in den Pflegeberufen gibts auch da gravierende Personalprobleme. Das kann sich auf die Einsatzbereitschaft und die Leistungsfähigkeit bei einem Ernstfall, wie er im öffentlichen Raum jederzeit möglich ist, gravierend auswirken.

Bilder: Herbert Fischer

Dies heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt (siehe unter «Links» und «Dateien»).


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch.


treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

1. Dezember 2021: Hanns Fuchs schreibt über Herbert Fischer:
http://www.luzern60plus.ch/aktuell/artikel/ein-strurbock-im-medienzirkus

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:
www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/