das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

 

 

Kolumne der Redaktion

18.11.2022

Annemarie Kurzmeyer-Christ mit 89 Jahren gestorben

Eine stadtbekannte und hochangesehene Persönlichkeit ist nicht mehr. Mit 89 Jahren ist Annemarie Kurzmeyer-Christ gestorben, die Gattin von Franz Kurzmeyer, Stadtpräsident von Luzern von 1984 bis 1996. Dies geht aus einer Todesanzeige in der heutigen «LZ» hervor.


12. Oktober 2012 im Luzerner Theater. Annemarie Kurzmeyer-Christ (Bildmitte) zusammen mit ihrem Gatten Franz Kurzmeyer, Stadtpräsident von 1984 bis 1996.

Bild: Herbert Fischer

Auch nachdem er das Amt an Urs W. Studer 1996 abgegeben hatte, waren Franz und Annemarie Kurzmeyer-Christ in Luzern immer wieder gern gesehene Gäste. Die Beiden genossen eine Beliebtheit, dass allein ihre Anwesenheit einen Anlass ehrte. Und es war offensichtlich: Sie gehörten einfach zusammen, waren für einander geschaffen. Es ist kaum vorstellbar, dass Franz Kurzmeyer eine derartige Akzeptanz erreichen konnte, wenn da nicht immer auch seine Annemarie mitgewirkt hätte.

Er wehrte sich mehrmals gegen die Aussage, «hinter ihm» stehe glücklicherweise diese grossartige Frau und korrigierte: «Sie steht neben mir, nicht hinter mir. Wir gehören zusammen».

Solche Sätze sind Franz Kurzmeyer pur.

Ihm, seinen Liebsten und Nächsten und dem grossen Freundeskreis sind wir jetzt in Gedanken, Gefühlen und Dankbarkeit herzlich verbunden.

Die Trauerfeier findet statt am Montag, 28. November 2022 um 11:30h in der Hofkirche (siehe unter «Dateien»).

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/