das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

 

 

Kolumne der Redaktion

04.11.2022

Stadt verbessert Angebot an WC-Anlagen deutlich

Hindernisfreie und altersfreundliche, vermehrt genderneutrale sowie sieben neue WC-Anlagen: Der «Masterplan 3 öffentliche WC-Anlagen der Stadt Luzern» zeigt den Umgang mit den WC-Anlagen in den nächsten zehn Jahren auf. Über die ganze Stadt gesehen ist bis zirka im Jahr 2032 mit Gesamtinvestitionen von rund 7,3 Mio. Franken zu rechnen.


Es ist sehr zu begrüssen, dass der Stadtrat - wie schon mehrmals angekündigt - doch noch «vörsi» macht mit dem Angebot von WC-Anlagen im öffentlichen Raum. Er könnte - nein: müsste - allerdings auch erwirken, dass die unhaltbare Situation bei der Bahnhoftoilette (Bild) endlich korrigiert wird. Es kümmert die SBB nämlich offensichtlich einen feuchten Kehricht, dass sich darüber tagtäglich Leute aufregen und das Personal, das dort tätig ist, deren Gefluche aushalten muss! Und das seit Monaten.

Siehe unter «In Verbindung stehende Artikel»: Eintrag vom 31. August 2022.

Bildkommentar und Bild: Herbert Fischer

Anders als bei den ersten beiden Masterplänen von 2009 respektive 2014 beantragt der Stadtrat dafür keinen Kredit. Die priorisierten Massnahmen sollen je nach Kompetenzstufe von der Dienstabteilung Immobilien, der Baudirektion oder vom Stadtrat bewilligt werden. Der Grosse Stadtrat wird den Planungsbericht voraussichtlich am 22. Dezember 2022 beraten.

Dies heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern (siehe unter «Links»).


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/