das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

20.12.2021

Patrick Deicher ist neuer Präsident der Stiftung Bourbaki Panorama Luzern

Der Stiftungsrat wählt den Historiker Patrick Deicher zum neuen Präsidenten der Stiftung Bourbaki Panorama Luzern. Er tritt sein Amt am 1. Januar 2022 an und folgt auf Beatrice Richard, die das Präsidium per Ende 2021 abgibt.


Der Historiker und Unternehmensberater Patrick Deicher ist neuer Präsient der Stifftung Bourbaki Panorama Luzern.

Mit Patrick Deicher aus Luzern übernimmt der bisherige Vizepräsident die Spitze der Stiftung. Er ist seit über 20 Jahren eng mit dem Bourbaki Panorama verbunden und seither in verschiedensten Funktionen für die Stiftung tätig. Der Historiker und Betriebswirtschafter ist ehemaliger Leiter des Museums Bruder Klaus in Sachseln und war Mitglied des Grossen Stadtrats von Luzern. Seit 2009 ist er als Unternehmensberater für öffentliche Verwaltungen und Non-Profit-Organisationen bei BDO AG in Luzern tätig. Dort leitet er den Bereich Non-Profit-Organisationen Schweiz.

Neu in den Stiftungsrat gewählt wird per 1. Januar 2022 Laura Grüter Bachmann. Sie ist gleichzeitig Präsidentin des Vereins Bourbaki Panorama Luzern. Der Förderverein unterstützt die Stiftung und das Museum insbesondere bei der Finanzierung von Massnahmen zum Erhalt des Rundbildes. Die Luzernerin Laura Grüter Bachmann arbeitet als Leiterin Compliance & PR bei Swisslos Interkantonale Landeslotterie in Basel und war langjähriges Mitglied des Grossen Stadtrats von Luzern.

Bereits am 1. Juli 2021 wurde der Stiftungsrat mit Pascal Engelberger um einen Juristen ergänzt. Er ist in Luzern als selbstständiger Anwalt tätig und bringt vor allem im Bereich Recht zusätzliche Kompetenzen in den Stiftungsrat.

Der Stiftungsrat setzt sich ab 1. Januar 2022 wie folgt zusammen: Gabie Burkhard (bisher), Judith Christen (bisher), Patrick Deicher (bisher, neu als Präsident), Pascal Engelberger (neu seit Juli 2021) und Laura Grüter Bachmann (neu).

Beatrice Richard scheidet aus zeitlichen Gründen aus dem Amt. Sie wird sich verstärkt ihren anderen Projekten und Engagements widmen. Unter der Führung von Beatrice Richard als erste Präsidentin der Stiftung konnte das Haus die Herausforderungen der Corona-Pandemie gut meistern und mit dem Erinnerungsjahr «Solidarität überschreitet Grenzen. 150 Jahre Bourbakis in der Schweiz. 1871-2021» eine erfreuliche Resonanz in der Öffentlichkeit erzielen. Der Stiftungsrat dankt der scheidenden Präsidentin für ihr grosses Engagement.

Das Ziel der Stiftung Bourbaki Panorama Luzern ist es mit dem Betrieb des gleichnamigen Museums und der Liegenschaft am Löwenplatz einen starken, kontinuierlichen Beitrag zur gesellschaftlichen und kulturellen Bereicherung von Luzern und der Schweiz zu leisten. «Die Stiftung hat die bisherigen Einschränkungen der Corona-Pandemie alles in allem gut überstanden und steht solide da», ist Patrick Deicher überzeugt. Eine der Hauptaufgaben des neuen Stiftungsrats ist die Erneuerung der Strategie, die diese Position der Stärke weiter konsolidieren soll.

Das Bourbaki Panorama ist ein Europäisches Kulturdenkmal erster Güte und erinnert an die Internierung von 87 000 französischen Soldaten, die im Winter 1871 in der Schweiz Zuflucht finden. In der packenden Geschichte, die der Maler Edouard Castres 1881 auf dem 112 × 14 Meter grossen Rundbild erzählt, hat auch die humanitäre Tradition der Schweiz ihren Ursprung. Seine Botschaft stellt uns bis heute wichtige Fragen des menschlichen Zusammenlebens – über Solidarität, Gastfreundschaft und Grenzüberschreitungen. Das Medium Panorama gilt nicht nur als Vorläufer der Kinos, sondern auch als Inspiration für aktuelle mediale Trends und digitale Erzählformen.

Als Museum bildet das Bourbaki Panorama den kulturell zentralen Teil des denkmalgeschützten Gebäudes, das mit seiner Vielfalt an Nutzungen und Räumen auch eine gefragte Event-Location ist. Die Stiftung Bourbaki Panorama Luzern ist Miteigentümerin der Liegenschaft. Der anderen Miteigentümerin, der Stadt Luzern, gehören die Räumlichkeiten der Stadtbibliothek.

(Dies ist eine Medienmitteilung)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/