das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

01.06.2021

Transportunternehmungen Zentralschweiz beklagen Ertragseinbruch von 100 Millionen

Der Lockdown im Frühling 2020, das weitgehende Ausbleiben des interkontinentalen Tourismus im Sommer 2020 und die umfangreichen behördlichen Einschränkungen im Winter 2020/21 haben zu einem Ertragseinbruch von rund 30 Prozent oder 100 Millionen Franken geführt.


Der Vorstand der TUZ (von links): Tobias Matter (Titlis Bergbahnen), Godi Koch (Pilatus Bahnen), René Koller (Bergbahnen Sörenberg), Sepp Odermatt (Präsident), Reto Marzer (Auto AG Uri).

Eine der Sympathieträgerinnen der TUZ: Die Rigi Bahnen, die heuer ihr 150-Jahre-Jubilàum feiern. Im Bild vom Pfingstsonntag: Parallelfahrt der historischen Lokomotiven 16 und 17 zwischen Rigi Staffel und Rigi Kulm.

Bild: Katharina Bertaggia / Rigi Bahnen AG

Sonnenaufgang über der Rigi, aufgenommen auf dem Schwendelberg ob Hergiswil. In der Bildmitte links die Horwer Halbinsel, rechts der Bürgenstock. Solche Erlebnisse bieten die Ziele, welche die TUZ-Betriiebe erreichen, zuhauf.

Bild: Roger Grütter / Tell Pass

Zudem haben die Schutzmassnahmen höhere Aufwänd verursacht. Dank den Kurzarbeitsentschädigungen konnten die meisten Arbeitsplätze erhalten werden.

Dies heisst es in einer Medienmitteilung der Transportunternehmungen Zentralschweiz (TUZ).

Siehe unter «Dateien».

 

 


Dateien:
pdf Die Medienmitteilung 263 K
Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/