das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

17.05.2021

Städtische FDP fast einstimmig für Gegenvorschläge zum Parkplatzreglement

Die Mitglieder der FDP.Die Liberalen Stadt Luzern haben die Parolen zu den städtischen Abstimmungsvorlagen vom 13. Juni 2021 gefasst: Mit 92 Ja- gegenüber einer Nein-Stimme und bei einer Enthaltung haben sie sich zweimal für die Gegenvorschläge zu den Parkplatzreglementen ausgesprochen.


Das konstruktive Referendum war ergriffen worden, nachdem Links-Grün den vom Stadtrat vorgelegten Ersatz für das veraltete Parkplatzreglement mit einseitigen Massnahmen unnötig verschärft hatte. Der stadträtliche Kompromiss war unter Mitwirkung der Bevölkerung entstanden und wurde von allen Beteiligten getragen.

Die FDP.Die Liberalen Stadt Luzern wollte die unzeitgemässen Rückschritte in der Autoparkierung der linken Parlamentsmehrheit nicht hinnehmen und hat als federführende Akteurin im Komitee zusammen mit CVP, GLP, SVP, deren Jungparteien, City Vereinigung, Detaillistenverband, Hauseigentümerverband, Luzern Hotels, () KMU Littau Reussbühl, TCS und dem Wirtschaftsverband dazu beigetragen, dass das konstruktive Referendum in Form zweier Gegenvorschläge erfolgreich eingereicht werden konnte.

Mit den beiden Gegenvorschlägen soll ein klares Zeichen  für eine fortschrittliche Autoparkierung und eine attraktive Innenstadt gesetzt werden.

Die noch weiter gehenden Verschärfungen des Grossen Stadtrates, insbesondere in den Aussenquartieren, lehnt das Komitee entschieden ab.

(Dies ist eine Medienmitteilung von Marco Baumann, Fraktionschef der FDP.Die Liberalen im Grossen Stadtrat)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/