das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

08.05.2021

FDP-Vorstoss will in der Stadt mehr «mediterrane Nächte»

Die beiden FDP-Grossstadträte Fabian Reinhard und Marco Baumann bitten den Stadtrat mittels eines dringlichen Postulats, dass er für die «Aussen-Gastronomie» die Öffnungszeiten nachts in einem zeitlich beschränkten Rahmen verlängert und Bewirtung sowie Konsumation auch nach 24 Uhr ermöglicht.


Ein Pilotversuch, bei dem auch die Reaktionen von Anwohnerinnen und Anwohnern berücksichtigt werden, soll zeigen, ob sich in Luzern bewährt, was bereits in anderen Schweizer Städten diskutiert wird. Mit ihrem Vorstoss wollen die beiden Postulanten die Stadtregierung dazu bewegen, den Spielraum in der verhältnismässig restriktiven Praxis für die Boulevard-Gastronomie zugunsten der Bevölkerung zu nutzen.

«Wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie hat der gastronomische Genuss unter freiem Himmel zwangsmässig stark an Bedeutung gewonnen», halten die beiden Grossstadträte fest.

Die Bedenken von Anwohnenden, die mehr Lärm befürchten, seien ernst zu nehmen, heisst es im Vorstoss weiter. Jedoch hätten Erfahrungen aus dem Ausland sowie mit den «Buvetten» in der Stadt gezeigt, dass längere Öffnungszeiten nicht zu mehr Lärm führen müssten und dies sogar einen positiven Effekt haben könne:

«Die Bewirtung in einem Gastronomiebetrieb erfolgt in einem geregelten Rahmen und erhöht die soziale Kontrolle.»

Deshalb erbitten Fabian Reinhard und Marco Baumann vom Stadtrat die Zulassung für «Mediterrane Nächte» zu fix definierten Zeiten und allenfalls in einem örtlich begrenzten Perimeter.

(Dies ist eine Medienmitteilung der FDP-Fraktion im Grossen Stadtrat)

Siehe unter «Dateien».


Dateien:
pdf Der Vorstoss 125 K
Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/