das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

29.04.2021

Nationale Aktionswoche sensibilisiert für mehr Sicherheit im digitalen Raum

Meldungen zu Cybervorfällen haben in der Schweiz in den letzten Jahren deutlich zugenommen (Abb. 1). Die nationale Aktionswoche zum Thema «Sicherheit im digitalen Raum» vom 3. bis 7. Mai 2021 macht auf die Gefahren aufmerksam und zeigt auf, wie man sich schützen kann. Sie wird von namhaften Partnern der Behörden, der Wissenschaft und der Wirtschaft getragen; so auch von der Hochschule Luzern.


Die nationale Aktionswoche soll Aufmerksamkeit für das Thema schaffen. Gleichzeitig soll aufgezeigt werden, dass und wie Internetnutzerinnen und -nutzer mit einfachen Mitteln und geringem Aufwand viel zu ihrer individuellen Sicherheit beitragen können – etwa mit starken Passwörtern, regelmässigen Aktualisierungen der Software oder kritischem Verhalten im Cyberraum.

Die Aktionswoche wird von der Schweizerischen Kriminalprävention (SKP) in Kooperation mit dem Nationalen Zentrum für Cybersicherheit (NCSC), der Plattform «eBanking – aber sicher!» der Hochschule Luzern (HSLU), der Plattform für Internetsicherheit iBarry der Swiss Internet Security Alliance (SISA) sowie den kantonalen und städtischen Polizeicorps lanciert.

Sie dauert vom 3. bis zum 7. Mai 2021 und wird auf verschiedenen Kanälen on- und offline begleitet. In derselben Woche, am Donnerstag 6. Mai, ist auch der Welt-Passwort-Tag. Bekannte Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik werden die Kampagne mit Testimonials unterstützen.

Dies heisst es in einer Medienmitteilung (siehe unter «Dateien»).


Dateien:
pdf Die Medienmitteilung 255 K
Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/