das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

18.01.2021

Verfahren gegen sechs PolizistInnen wegen der Festnahme von Heidi Joos eingestellt

Wie erwartet: Die Staatsanwaltschaft schützt die sechs PolizistInnen, die an der Festnahme der früheren Grossstadträtin und Grossrätin Heidi Joos (POCH) am Pfingstsamstag 2020 beteiligt waren. Dies hat Staatsanwältin Carmen Schneider (parteilos) entschieden, indem sie sechs Verfahren einstellte. Visiert hat ihren Entscheid die stellvertretende Oberstaatsanwältin Gisela Jaun (CVP).


Heidi Joos hatte auf dem Bahnhofplatz gegen die damaligen «Corona»-Massnahmen demonstrieren wollen. Klägerin Heidi Joos zieht dieses Urteil ans Kantonsgericht weiter.

Erstaunlich ist dieser Einstellungsentscheid überhaupt nicht: Verfahren gegen die Luzerner Polizei sind bei der Luzerner Staatsanwaltschaft praktisch aussichtslos. Dies belegen mehrere Fälle (siehe unter «In Verbindung stehende Artikel»).

Allerdings ist das nicht allein im Kanton Luzern so, wie ein Bericht von Amnesty International belegt (siehe ebenfalls unter «In Verbindung stehende Artikel»).

Zudem: Immer, wenn gegen sie Anzeigen erfolgen, reagiert die Luzerner Polizei mit einer Anzeige ihrerseits. So auch bei Heidi Joos. Darüber ist noch nicht entschieden. Aber auch das ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Heidi Joos wird verurteilt werden - die PolizistInnen hingegen sind fein raus; eben: wie praktisch immer.

Siehe dazu unter «Dateien».

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/