das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

21.12.2020

Gastro Luzern fordert Entschädigung für geschlossene Betriebe und geht dafür auf die Strasse

Für morgen Dienstag (22. Dezember) um 11:15h ruft die Luzerner Gastronomie zu einer Demonstration auf dem Mühlenplatz auf.


Die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum wird stark mitgeprägt durch die Angebote einer vielfältigen und kundenfreundlichen Gastronomie. Im Bild: das «Bellini» im Vögeligärtli, zwischen Lukaskirche und ZHB.

Bild: Herbert Fischer

Dies heisst es auf ihrer Website (siehe unter «Links»).

---
Zwar richtet sich der Aufruf, sich um 11:15h auf dem Mühlenplatz einzufinden, an «Gastronomen und Mitarbeiter».

Die Bevölkerung insgesamt aber kann durch zahlreiches Erscheinen ihre Unterstützung für die auf der Website angemeldeten Forderungen unterstreichen und zeigen, wie sehr sie hinter diesen völlig berechtigten Anliegen der Gastronomie und ihrer Mitarbeitenden steht!

Es kann und darf nicht sein, dass Politiker und Bürokraten, die keine Ahnung davon haben, wie es um die Branche wirklich steht, unhaltbare Voraussetzungen für Unterstützungsleistungen definieren. Und vor allem: Zahlungen zurückhalten. Der Rubel aber muss jetzt rollen.

Unzähligen «Beizerinnen und Beizern» steht das Wasser bis zum Hals. Sie brauchen rasch Liquidität, um fälligen Verbindlichkeiten - insbesondere für Gehälter, Mietzinse, Betrieb und Unterhalt sowie Warenkosten - nachzukommen.

Über ihr Kerngeschäft hinaus - das Beherbergen von Gästen aus nah und fern sowie das Feilbieten von Speis und Trank - sind Hotels und Restaurants jedwelcher Art starke und tragende Säulen für den Zusammenhalt einer vielfältigen Gesellschaft. Auch diese Botschaft unterstreicht, wer sich morgen auf dem Mühlenplatz einfindet und mitdemonstriert.

Also: Dienstag, 22. Dezember 2020, 11:15 auf den Mühlenplatz!

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/