das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

 

 

Kolumne der Redaktion

31.10.2020

Effektiv stimmten nur 16 Prozent für die Abschaffung des «C»

Die rund 76 000 Mitglieder der CVP-Parteibasis haben sich mit 60,6 Prozenz für den neuen Namen «Die Mitte ausgesprochen.


Wenn Parteipräsident Gerhard Pfister in Medien zitiert wird mit dem Satz «... dabei sind die hohe Stimmbeteiligung von 27,2 Prozent sowie das deutliche Resultat starke Zeichen für das Vertrauen der Parteibasis in das Präsidium und seine Strategie», dann verwundert das jedoch.

60 Prozent Zustimmung lässt sich ja noch sehen, aber wie ist eine so tiefe Stimmbeteiligung von 27 Prozent zu erklären? Interessiert diese existentielle Frage die Parteibasis nicht? Oder hat die Abstimmung viele der offenbar ebenfalls befragten «Sympathisanten» nicht gekümmert?

Jedenfalls haben unter diesen Umständen nur 16 Prozent der Parteibasis für den neuen Namen gestimmt. Meinerseits war ich gegen den Namenswechsel. Aber selbst objektiv betrachtet ist dieses Resultat wahrlich kein «starkes Zeichen». Wie der Entscheid im Kanton Luzern, der sich kantonal erst noch mit der eigenen Namensfrage auseinandersetzen muss, ausfallen wird, ist damit offen.
 
Stephan Buhofer, Mitglied der CVP der Stadt Luzern und des Komitees für den Beibehalt des C, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch.


treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

1. Dezember 2021: Hanns Fuchs schreibt über Herbert Fischer:
http://www.luzern60plus.ch/aktuell/artikel/ein-strurbock-im-medienzirkus

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:
www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/