das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

29.06.2020

Peter Schilliger wird wieder Nationalrat

Nach dem überraschenden Tod von FDP-Nationalrat Albert Vitali ist seine Nachfolge in den Nationalrat bekannt. Peter Schilliger hat sich entschieden, wieder in den Nationalrat zurückzukehren. Der Amtsantritt erfolgt auf die September-Session.


Der Unternehmer Peter Schilliger (Udligenswil) folgt als Vertreter der FDP im Nationalrat...

... auf Albert Vitali (Oberkirch), der am 12. Juni verstorben ist.

Bild: Herbert Fischer

Nach dem überraschenden Tod von FDP-Nationalrat Albert Vitali ist seine Nachfolge in den Nationalrat bekannt. Peter Schilliger hat sich entschieden, wieder in den Nationalrat zurückzukehren. Der Amtsantritt erfolgt auf die September-Session.
 
Peter Schilliger belegt den ersten Ersatzplatz auf der Nationalratsliste und ist somit gemäss Gesetz der offizielle Nachfolger des verstorbenen Nationalrats Albert Vitali. Peter Schilliger sass bis Ende 2019 im Nationalrat. Trotz gutem Resultat schaffte er im Herbst 2019 die Wiederwahl nicht, da die FDP.Die Liberalen Luzern den zweiten Sitz verloren hat. Seit Dezember 2019 ist die FDP Luzern nur noch mit einem Sitz im Nationalrat vertreten.
 
Die kurze Zeitdauer zwischen den Wahlen und dem überraschenden Tod von Nationalrat Albert Vitali war gemäss Peter Schilliger mit ein Grund für den Entscheid: «Ich bin immer noch mit den meisten Geschäften vertraut und besitze noch ein aktives Netzwerk, womit ich mich von Beginn an in Bern einbringen kann. Zudem habe ich die notwendige Energie und bin bereit für die Partei und den Kanton vollen Einsatz zu geben. Der grosse Rückhalt meiner Familie und die starke Unterstützung im politischen Umfeld der FDP waren ausschlaggebend, mich für den Wiedereinstieg zu entscheiden.»
 
Die FDP.Die Liberalen Luzern wünscht Peter Schilliger viel Freude und Erfolg im Amt: «Mit Peter Schilliger haben wir wieder einen engagierten, gut vernetzten und zuverlässigen liberalen Vertreter im Nationalrat. Mit ihm können wir auf Kontinuität und Erfahrung setzen», sagt Parteipräsidentin Jacqueline Theiler.
 
Peter Schilliger ist ein erfahrener Politiker. Er sass von 2012 – 2019 im Nationalrat, präsidierte von 2008 – 2015 die kantonale Partei und engagierte sich im Kantonsrat und Gemeinderat von Udligenswil, wo der 61-jährige Unternehmer wohnt. Er ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern.

(Dies ist eine Medienmitteilung der FDP.Die Liberalen des Kantons Luzern)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/