das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

03.05.2020

Morgen beginnt die Sondersession ausserhalb des Bundeshauses: Luzern wurde ausgetrickst

Ein Dumping-Angebot und der Luzerner SP-Präsident David Roth sind schuld daran, dass die Sommersession der Eidgenössischen Räte nicht in Luzern stattfindet.


Ständerat Damian Müller hat sich schon früh für die Durchführung der Sondersession der Eidgenössischen Räte in Luzern eingesetzt.

Statt die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Vorteile - speziell im aktuellen Umfeld - hervorzuheben, hat der SP-Kantonalpräsident einen Frontalangriff auf Ständerat Müller gestartet und somit diese Session in Luzern verunmöglicht.

Das Etablissement in Bern hatte genügend Zeit, Argumente gegen Luzern zu finden. Und mit Dumpingpreisen wird offenbar auch das möglich, was anlässlich der ersten Sondersession in Bern als übertriebene Kosten bezeichnet wird: plötzlich können die Kosten reduziert werden.

Ich fordere das Parlament auf, dass auch bei der ersten Session die für die Sommersession offerierten reduzierten Kosten verrechnet werden.

Alles andere ist Marktverzerrung. Wirklich bedenklich ist, dass diese Sondersession aufgrund unfairer Rahmenbedingungen nicht in die schönste Stadt der Schweiz kommt. Aber man kann ja in Schönheit auch sterben.

Rico De Bona, Parteisekretär CVP Kanton Luzern, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/