das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

03.09.2018

Adrian Schmid gibt Geschäftsführung des Schweizer Heimatschutzes ab

Nach zehn Jahren im Dienste des Schweizer Heimatschutzes tritt Adrian Schmid auf das Frühjahr 2019 als Geschäftsführer zurück. Er hat in dieser Zeit den Schweizer Heimatschutz wesentlich erneuert und zahlreiche Projekte mit Erfolg realisiert.


Adrian Schmid (1956) war für die POCH und die Grünen viele Jahre Mitglied des Luzerner Stadtparlaments, das er 1998 / 1999 präsidierte. Er war Geschäftsführer des Luzerner MieterInnenverbandes, ehe er zum Verkehrsclub der Schweiz (VCS) wechselte. Seit zehn Jahren führt er höchst erfolgreich den Schweizer Heimatschutz, den er nun verlässt. Fortan wirkt er für die Schweizer Demokratiestiftung, die er bereits präsidiert.

Bild: Herbert Fischer

Anlässlich seiner Jahresretraite hat der Vorstand des Schweizer Heimatschutzes (SHS) Ende August mit grossem Bedauern davon Kenntnis genommen, dass Adrian Schmid im Frühjahr 2019 als Geschäftsführer des SHS zurücktreten wird. Nach einem Jahrzehnt an der Spitze der Geschäftsstelle hat sich Adrian Schmid für eine neue Tätigkeit im Kontext der von ihm präsidierten «Schweizer Demokratiestiftung» entschieden.

Für den SHS bedeutet der Rücktritt einen grossen Verlust. Der Verband konnte auf eine kompetente und professionelle Persönlichkeit zählen, welche sich mit Überzeugung und Realitätssinn für die baukulturellen Anliegen einsetzte und zugleich gegenüber den Gesprächspartnern offen und lösungsorientiert wirkte. Damit schuf er sich Respekt und die Anerkennung breiter Kreise.

Adrian Schmid verstand es, die Geschäftsstelle kontinuierlich mit qualifizierten und engagierten Fachkräften zu erweitern. So hat sich die Zahl der Angestellten verdoppelt.

Gleichzeitig hat der abtretende Geschäftsführer den Verband erfolgreich profiliert indem es ihm und seinem Team gelang, die Öffentlichkeit für die Anliegen des Heimatschutzes breiter zu sensibilisieren. Wichtige Ziele waren und sind dabei die Entwicklung einer qualitativ hochstehenden Siedlungs- und Baukultur sowie aktuell der Schutz von Ortsbildern, Baudenkmälern und Kulturlandschaften in der laufenden Revision des Natur- und Heimatschutzgesetzes.

Die Handschrift des scheidenden Geschäftsführers ist in unterschiedlichsten Dokumenten und Projekten sichtbar. Langjährige Schwerpunkte wie zum Beispiel der Wakkerpreis wurden neu positioniert um den Stellenwert der Baukultur im Umfeld aktueller Herausforderungen zu stärken. In die Zeit von Adrian Schmid fallen auch der Ausbau der Stiftung Ferien im Baudenkmal und der Aufbau des Heimatschutzzentrums in der Villa Patumbah in Zürich.

Der Vorstand wird an einer ausserordentlichen Sitzung das Vorgehen bei der Wiederbesetzung der Leitungsfunktion wie auch die Übergangsregelungen bestimmen. Er dankt Adrian Schmid für die geleistete Arbeit sowie den enormen Einsatz für den Schweizer Heimatschutz und wünscht ihm für seine weiteren Pläne den verdienten Erfolg.

Martin Kilias, Präsident Schweizer Heimatschutz, Zürich


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/