das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

26.10.2016

Kampfwahl um Sitz im Kirchenrat der Stadtluzerner KatholikInnen

Nach der Demission von Kirchenratspräsidentin Rita Cavelti kommt es zu Ersatzwahlen. Um den frei werdenden Sitz im Kirchenrat bewerben sich Sibylle Lehmann Scherer und Philipp Wilhelm.


Sibylle Lehmann Scherer.

Philipp Wilhelm.

Im Juni gab Rita Cavelti-Amrein bekannt, dass sie per Ende Jahr von ihrem Amt als Kirchenratspräsidentin der Katholischen Kirchgemeinde Luzern zurücktritt. Die Nachfolge im Präsidium soll gemäss Beschluss des Kirchenrates Kirchmeierin Susanna Bertschmann antreten. Sie wird dem Grossen Kirchenrat an der Sitzung vom 7. Dezember als Kirchenratspräsidentin zur Wahl vorgeschlagen.

Um den frei werdenden Sitz im Kirchenrat haben sich eine Kandidatin und ein Kandidat beworben: Sibylle Lehmann Scherer (47) von der Liste der «Konferenz der Pfarreiratspräsidierenden» und Philipp Wilhelm (42) von der Liste «Finanzkompetenz». Wahltag ist der Sonntag, 4. Dezember.

Da Kirchmeierin Susanne Bertschmann als neue Kirchenratspräsidentin vorgesehen ist, wird diejenige Person, die am 4. Dezember in den Kirchenrat gewählt wird, voraussichtlich ihre Funktion übernehmen. Wie das Kirchenratspräsidium unterliegt auch das Kirchmeieramt (Finanzverantwortung im Kirchenrat) der Wahl durch den Grossen Kirchenrat.

Sibylle Lehmann Scherer (47) ist in Horw aufgewachsen und lebt seit 26 Jahren in der Stadt Luzern. Die ETH-Geografin mit Nachdiplomstudium Dienstleistungsmarketing ist heute Geschäftsleiterin der Agentur für Umwelt und Entwicklung «Umsicht». Lange war sie in der Pfadi und in der J&S-Ausbildung engagiert und danach zehn Jahre Vorstandsmitglied des VCS Schweiz. Die ehemalige Kantonsrätin war Mitglied der Planungs- und Finanzkommission. Sibylle Lehmann ist verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von 9 und 11 Jahren.

Philipp Wilhelm (42) leitet die Interne Revision der SUVA. Er unterstützt sie in Finanzfragen, operativen Herausforderungen und Informationssicherheit, um unerkannte Chancen zu nutzen und Risiken abzuwehren. Er ist Absolvent der Universität St. Gallen (Doktorat in Corporate Transformation 2005, Lizentiat in Revision und Treuhand 1999) und der Community of European Management Schools (CEMS MIM 1999). Er ist im bayerischen Allgäu geboren und seit 2013 Luzerner. Er hat sich im Oktober 2016 verlobt. 

Wahlpodium – die Kandidierenden im Gespräch

An einem öffentlichen Podium stellen sich Sibylle Lehmann Scherer und Philipp Wilhelm vor und stehen für Fragen zur Verfügung. Moderation: Dominik Thali, Leiter Fachbereich Kommunikation der Landeskirche. Termin: Donnerstag, 17. November, 19.30, Pfarreisaal St. Anton, Langensandstrasse 1. 

Wählen – brieflich oder an der Urne

Die Ersatzwahl in den Kirchenrat der Katholischen Kirchgemeinde Luzern findet am 4. Dezember statt. Die Abstimmungsunterlagen werden den Stimmberechtigten ab dem 8. November per Post zugestellt. Die Abgabe der Wahlzettel erfolgt brieflich oder an der Urne. Urnenbüro: Pfarreizentrum Barfüesser, Winkelriedstrasse 5; offen am Sonntag, 4. Dezember, 9.00 bis 10.00 Uhr.

Urban Schwegler, Kommunikationsverantwortlicher Katholische Kirche Stadt Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/