das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

02.08.2015

Vom 5. bis 8. August gastiert die Compagnie Trottvoir wieder vor der Luzerner Jesuitenkirche

Seit dem 11.Juli tourt die Compagnie Trottvoir mit ihrem neuen Stück durch die Schweiz. Es heisst: «Sofort Savoir Vivre – ein musikalisches Zirkus-Gaudi in der Fussgängerzone» und ist ein Stück Wahnsinn der Lebenskunst. Vom 5. bis 8. August endet diese Tournee in Luzern.


Die Compagnie Trottvoir bringt eine eigenwillige Mischung aus Zirkus, Theater und Musik auf die Strasse. Sie erzählt mit viel Witz, artistischen Kunststücken und fetziger Musik Geschichten für ein neugieriges Publikum. Die zehn jungen ArtistInnen tuckern mit ihrem Zirkuswagen quer durch die Schweiz und spielen in den Fussgängerzonen der Städte, wo sie mit ihrer Show die Menschen spontan begeistern. Die Mitglieder der Compagnie kombinieren unterschiedlichste Künste und Talente miteinander: Jonglieren, Gitarrensolo, freche, berührende Szenen, Feuerspucken, Schlagzeug und Slapstick. 

Unter der Regie von Daniel Korber entstand ein erfrischendes und poetisches Stück für Gross und Klein über das «Alles-Wollen» und «Nicht-Warten-Können». Vom 11. Juli bis 8. August ist die Compagnie in sieben Deutschschweizer Städten unterwegs und präsentiert auf öffentlichen Plätzen ihre 45-minütige Show (Eintritt frei, Kollekte, weitere Infos siehe unter «Links»). 

Die Compagnie Trottvoir wurde 2011 gegründet. Im Sommer 2012  bespielten zwölf Artistinnen und Artisten während einer achtwöchigen  Tournee öffentliche Plätze in Süd- und Osteuropa. Im letzten Sommer bespielte die Compagnie sechs  Deutschschweizer Städte mit ihrem Stück «Apfelgeflüster».

Alle Mitglieder der Compagnie sind als Artistinnen und Artisten, Musikerinnen und Musiker, Schauspielerinnen und Schauspieler zu sehen und zu hören, ebenso wird die Koordination, die artistische Leitung  und das Kostümdesign  und die Technik unter den Bühnenleuten aufgeteilt.

Und darum geht’s. Eine gutbetuchte Reisegruppe hetzt mit Rollkoffern durch die Fussgängerzone. Die Dame von Welt flirtet mit dem Pouletkönig. Der schicke Flaneur stemmt Gewichte mit dem Liftboy. Der Banker schluckt Feuer mit dem Tennislehrer und der Plantagenbesitzer kocht sich zum ersten Mal in seinem Leben einen Kaffee.  An der verrückten Schifflände vom Captain Savoir Vivre treffen sich die Schönen und Reichen auf der Suche nach einem Tapetenwechsel. Hier kann man den Stress und die Sorgen der Geschäftswelt vergessen. 

Was kann es noch Schöneres geben, als bei einem herrlichen Schabernack die Seele baumeln zu lassen und ein paar Delfine zu jagen? Der braungebrannte Captain und die Compagnie Trottvoir wissen die Antworten und verraten sie dem neugierigen Publikum, wenn es heisst: SOFORT SAVOIR VIVRE!  

Valentin Schroeteler, Compagnie Trottvoir, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/