das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

13.02.2014

ZHB: Der Kantonsrat verschleudert Steuergelder

Mit dem Thema Zentralbibliothek sind wir in Fachkreisen mittlerweile schweizweit zum Gespött geworden. Nicht mehr lange und auch die restliche Bevölkerung wird der fruchtlosen aber teuren Bemühungen um eine neue Bibliothek überdrüssig. Ich bitte daher die Parlamentarierinnen, die ursprünglich wohl gut gemeinte, aber nicht zu Ende gedachte Neubauidee endlich zu beenden.


Die Fakten, welche gegen einen Neubau sprechen, sind mittlerweile überwältigend. Die Behauptung seitens der CVP-Exponenten, sie würden sich erst durch die Stimmbürger eines Besseren belehren lassen zeigt, wie volksfremd und unsachlich zugunsten der eigenen Profilierung auf der einmal gefassten Meinung beharrt wird. 

Das Parlament kann aufgrund der offensichtlichen Sachlage diese bizarre Pattsituation endlich beenden (im November 2012 stimmte der Kantonsrat mit lediglich einer Stimme Mehrheit und gegen den Willen der Regierung dem Neubaubegehren zu). Noch kann dies mit etwas Goodwill ohne Gesichtsverlust geschehen.

Ebenso muss der Regierungsrat endlich Profil zeigen und eine klare Stellung beziehen (mit diesem Auftrag wurde er auch gewählt). Die Unmöglichkeit der Realisierung muss klar formuliert und die sistierte Unterschutzstellung wieder aktiviert werden.

Es ist völlig unverständlich, dass der parlamentarische Auftrag zum Neubauprojekt ohne jegliche Realisierungschancen (sämtliche Fachverbände boykottieren das Vorhaben) weiter durchgeboxt werden soll. 

Ich plädiere daher, bei derart sorglosem Umgang mit Baukultur und dieser selbstgefälligen Verschleuderung unserer Steuergelder den Kantonsrat in eine finanzielle Verantwortung zu nehmen.

Bruno Hermann, Architekt FH SIA, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/