das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

03.01.2014

Was der «MaiHof» an Infrastruktur konkret bietet und kostet (4)

Im Zentrum «MaiHof» stehen vielfältige Räume bereit. Zentrumsleiter Pascal Mueller-Born gibt Auskunft darüber, wer die Räume künftig nutzt, welche Veranstaltungen erwartet werden dürfen und warum die Maihof-Kirche noch immer eine Kirche ist.


Pascal Mueller-Born ist Leiter des Zentrums MaiHof.

Bild: Herbert Fischer

Der «MaiHof» besteht aus verschiedenen Gebäuden, die unterschiedlich genutzt werden. Neben einigen fest vermieteten Teilen stehen diverse Räume des «MaiHofs» zur Vermietung für Anlässe aller Art offen. Als Zentrumsleiter bin ich verantwortlich für den Betrieb des «MaiHof» und die Vermietung der Räume.

Es sind einerseits Räume, die zur vielfältigen Nutzung einladen. Neben dem grossen Kirchensaal mit 400 Plätzen stehen ein kleiner Saal, verschiedene Gruppenräume, eine Gastroküche und ein Bistro zur Verfügung. Anderseits sollen hier aber auch Freiräume entstehen, die zu Kreativität einladen und für verschiedene Gruppierungen und Anlässe offen sind.

Bezüglich der Nutzergruppen streben wir eine möglichst breite Durchmischung an. Die Räume stehen für vielfältige Gruppen aus Pfarrei und Quartier offen. Im «MaiHof» finden Konzerte, private Feiern, Proben verschiedener Orchester und Chöre, Kurse und Seminare statt. Das Bistro ist öffentlich und lädt zum Kaffee ein.

Unsere neuen, tollen Räumlichkeiten wollen wir besonders auch an externe Veranstalter vermieten. Es gibt aber auch niederschwellige Angebote. Die Leute sollen den MaiHof einfach betreten und erleben können, zum Beispiel wenn sie im Bistro einen Kaffee geniessen.

Pascal Mueller-Born, Leiter Zentrum MaiHof

---
Siehe auch unter «In Verbindung stehende Artikel».


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/