das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

04.11.2013

Die Bilder vom Start zum Referendum gegen das Stipendiengesetz

Zum Auftakt der zweitägigen Kantonsratssession haben soeben vor dem Regierungsgebäude JungsozialistInnen und Junge Grüne kundgetan, was sie vom Stipendiengesetz halten, wie es in der ersten Lesung vom Parlament beschlossen worden ist.


Vereint marschieren diese VertreterInnen von JUSO und Jungen Grünen von der Uni zum Regierungsgebäude, um den dort tagenden KantonsrätInnen das Referendum gegen das revidierte Stipendiengesetz anzukündigen.

Bilder: Herbert Fischer

Mit solchen Tafeln...

... machten die jungen Leute deutlich, ...

... dass sie sich durch das neue Stipendiengesetz ...

... sowohl zu ergiebigen Investments ...

... wie auch zu Investitionsrisiken ...

... degradiert fühlen.

Die meisten KantonsrätInnen nahmen die Demo kaum zur Kenntnis und schritten ins Parlament, um ihres Amtes zu walten.

Einzelne aber reagierten: etwa Marlis Roos Willi (CVP/Geiss), die sich über die Laustärke der Kundgebung ärgerte.

Oder Nino Froehlicher (Grüne/Luzern), welcher der Aktion applaudierte.

Nachdem der Kantonsrat heute auch die zweite Lesung mit den von JUSO, den Jungen Grünen, den Grünen und dem Luzerner Gewerkschaftsbund (LGB) kritisierten Inhalten (mit 89 zu 23 Stimmen) angenommen hat, beginnen diese Parteien nun mit der Unterschriftensammlung, um das revidierte Stipendiengesetz zur Volksabstimmung zu bringen. Siehe dazu die Medienmitteilung unter «Dateien».


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/