das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

19.09.2013

Stadtluzerner KatholikInnen mit neuer Website

«Bilder sagen mehr als tausend Worte» und: «Die Kirche lebt von unten»: Um diesen beiden Leitsätzen gerecht zu werden, lanciert die Katholische Kirche Stadt Luzern ihre Website kathluzern.ch neu. Auch touristisch Interessierte kommen auf ihre Kosten.


Zehn Jahre sind im Internet eine lange Zeit. So war der Website kathluzern.ch anzusehen, dass sie nicht mehr zeitgemäss wirkte. Zu viele Texte und nur wenige Bilder erschwerten den Zugang zu Nachrichten, Geschichten und Informationen aus dem kirchlichen Leben. Jetzt sorgen mehr Farben und Bilder dafür, dass Neugier und Freude am Surfen geweckt werden. 

Auch die Vielfalt der Kirche an der Basis kommt stärker zum Tragen. 

Jede Pfarrei, viele Vereine und Gruppierungen und auch gesamtstädtische Seeslorgestellen präsentieren sich neu mit eigenen Seiten: «Unsere Kirche ist nichts Fertiges und Statisches, sondern ein Netzwerk, das sich ständig weiter entwickelt. Diese dynamische "Kirchen-Baustelle" wird auf der neuen Website zu spüren sein», erläutert Florian Flohr, Kommunikationsbeauftragter der Katholischen Kirche Stadt Luzern.

61 kirchliche Räume online

Nicht nur äusserlich wird renoviert, auch bei den Inhalten gibt es interessante Neuerungen. Ein Tourismusportal bietet kunsthistorisch Interessierten virtuelle Kirchenrundgänge in vier Sprachen an. Das Raumangebot der Pfarreizentren kann online abgerufen werden. Ein Ratgeber für verschiedenste Lebenslagen rundet das Service-Angebot ab.

Für den Aufbau und die Betreuung der Website hat die Kirche mit Daniel Lay einen eigenen Webredaktor angestellt. Bei der Konzeption und Umsetzung der neuen Website wirkten die Agenturen media-work aus Luzern (Beratung, Layout und Texte) und frontal aus Willisau (Programmierung) mit. 

Florian Flohr, Kommunikationsbeauftragter der Katholischen Kirche, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/