das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

 

 

Kolumne der Redaktion

08.09.2013

Luzern auf dem Weg zur Kreativstadt (2): Die Bilder

Die offizielle Eröffnung des «Neubad» war ein Stelldichein der Luzerner Politik und Kultur. lu-wahlen.ch war dabei und zeigt, wer den «Neubad»-GründerInnen und -PionierInnen ebenfalls die verdiente Ehre erwies.


«Neubad»-Geschäftsleiter Adrian Steiger (links), Co-Präsident Aurel Jörg und Vorstandsmitglied Erich Brechbühl.

Bilder: Herbert Fischer

CVP-Grossstadtrat Albert Schwarzenbach und Ramona Schneider vom «Neubad»-Betriebsteam.

Bernhard Müller, Präsident des Quartierver-eins Obergrund (links) sowie Daniela Küttel und Alex Willener vom Vorstand des Vereins Netzwerk Neubad.

PR-Frau Brigitte Heinrich und Niklaus Zeier, Chef Kommunikation der Stadt Luzern, der seinerseits mehrere kulturelle Projekte mit aufgebaut und gefördert hat.

Alt Grossstadtratspräsident Adrian Schmid (links) hat als Präsident der Genossenschaft zum Widder dafür gesorgt, dass vor deren Auflösung ihr Genossenschaftskapital von 50 000 Franken in das Projekt Neubad einfloss und so dessen Planungsphase überhaupt ermöglichte. Rechts: René Müller, der erste Wirt des verblichenen «Widder» an der Steinenstrasse in Luzern.

Luca Röösli, Mitarbeiter von «Neubad»-Architekt Harry van der Meijs, mit Partnerin Tanja Felder.

Gestalter Armin Meienberg, Präsident der IG Kultur, und Philosophiestudent Heiri Wein-gartner, Redaktor des «Kulturmagazins».

Zur Eröffnung hielt Professor Alex Willener, einer der Gründer dieses Projekts, eine Rede. Siehe unter «In Verbindung stehende Artikel»: Das «Neubad» ist ein Markstein auf dem Weg Luzerns zur Kreativstadt.

Weitere Bilder siehe unter «In Verbindung stehende Artikel».


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/