das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

30.08.2013

Im «Neubad» läuft der Countdown

Unter Hochdruck arbeiten im früheren Luzerner Hallenbad Dutzende von Freiwilligen, um das «Neubad» eröffnen zu können.


Sie geben alles, damit der Start glückt: Adrian Steiger, Geschäftsführer des «Neubad».

Bilder: Herbert Fischer

Ramona Schneider vom Betriebsteam.

Erich Brechbühl (rechts), Grafiker und Vorstandsmitglied des Vereins Neubad, mit Raphael Leutenegger, Verfasser der Begleitpublikation «Katzenstrecker als Wasserratten».

«Neubad»-Hauswart Andi Weibel.

Wirtin Magalie Marini.

Architekt Harry van der Meijs.

SP-Politiker Mario Stübi, Vorstandsmitglied des Vereins Neubad, und zuständig für das Ressort Freiwilligenarbeit.

Es ist eine wahre Freude mitansehen zu dürfen, was momentan an der Bireggstrasse in Luzern abläuft: Neues Leben blüht aus der Ruine Hallenbad!

Alles deutet darauf hin, dass daraus eine höchst gefreute Sache, dass dieses Projekt zum Musterbeispiel für Zwischennutzungen wird. 

Bemerkenswert daran ist, was eine Initiative wie jene der JungsozialistInnen (siehe unter «In Verbindung stehende Artikel») alles auslösen kann. Wetten, dass dieses Projekt im Stadthaus nicht auf dieses positive Echo gestossen wäre, wenn es den politischen Druck seitens der JUSO nicht gegeben hätte? 

Auch an diesem Beispiel zeigt sich zudem, dass eine so reputierte Adresse wie die Hochschule für Soziale Arbeit Luzern nicht in den Wolken schwebt, sondern sehr konkrete Projektarbeit zu leisten imstande ist.

Mit Professor Alex Willener, Kolumnist übrigens bei lu-wahlen.ch, ist nämlich eine bewährte und ausgewiesene Persönlichkeit einer der Motoren dieses hoffnungsvollen Vorhabens.

Weil das «Neubad» Pilotcharakter hat und weil es Teil eines beispielhaften politischen Prozesses ist – und erst recht wird –, begleitet www.lu-wahlen.ch den Start und auch spätere Entwicklungen intensiv und gewährt den AktivistInnen jederzeit und gerne Gastrecht. Zudem sind selbstverständlich auch alle BesucherInnnen dieser Website jederzeit eingeladen, ihre Kommentare dazu abzugeben.

Herzliche Glückwünsche also zum Start des «Neubad» und zum Gelingen dieses sympathischen und verheissungsvollen Projekts!

Herbert Fischer, Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch 

---
Das Programm der Startphase: siehe unter «Dateien».


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/