das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

02.06.2013

Die neue BZO ist eine reife Lösung

Eine Bau- und Zonenordnung ist ein politisch trockenes aber wichtiges Geschäft. Wir schaffen damit wichtige Planungsunterlagen für die Zukunftsgestaltung unserer Stadt.


Mirjam Fries ist Betriebsökonomin FH und arbeitet als Leiterin Controlling. Sie vertritt die CVP im Grossen Stadtrat.

Im Parlament sind die unterschiedlichsten Interessen aufeinander geprallt. Aber der Grosse  Stadtrat war sich seiner Verantwortung bewusst. In hartem Ringen wurden Entscheide getroffen, die es möglich machten, dass am Schluss alle Fraktionen der Vorlage zustimmten. Das ist aussergewöhnlich und Ausdruck dafür, dass die Bedeutung der Zonenordnung erkannt worden ist. 

Ich will zwei Punkte erwähnen, die aus meiner Sicht besonders wichtig sind.  Zum ersten sind das die flexiblen Wohn- und Arbeitszonen. Diese ermöglichen eine gute urbane Durchmischung. So haben Wohnen und Arbeiten neben einander Platz. Und zum zweiten ist das die erstmalige Schaffung einer Zone für Gemeinnützigen Wohnungsbau. 

Als Familienpolitikerin ist es mir wichtig, dass noch vermehrt preisgünstiger Wohnraum angeboten wird. Die BZO ist in einem siebenjährigen, demokratischen Prozess erarbeitet worden. Sie ist eine reife Lösung und verdient Zustimmung.

Mirjam Fries, Grossstadträtin CVP, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/