das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

 

 

Kolumne der Redaktion

17.11.2012

Über 800 000 Zugriffe auf www.lu-wahlen.ch

Heute Samstagnachmittag ist «die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern» zum 800 000sten mal besucht worden. Und das in weniger als 22 Monaten.


So entwickelte sich die Zahl der Zugriffe seit dem Sart am 8. Februar 2011. Diese Grafik wird noch präzisiert.

Am 8. Februar 2011 gestartet, ist die Zahl der Zugriffe seither konstant gestiegen, hat nie stagniert; auch nicht in den ereignisarmen Sommermonaten 2011 und 2012.

Besonders auffällig ist die Kurve seit der zweiten Hälfte des Juni 2012, als nach den zweiten Wahlgängen der Gemeindewahlen politisch nicht viel lief; bis zum Abstim-mungskampf über die Industriestrasse-Vorlagen in der Stadt (Abstimmungssonn-tag: der 23. September), der Ende August einsetzte. Durchschnittlich sind seit dem 14. Juni (damals 500 000 Zugriffe) bis heute täglich 2000 Besuche erfolgt.

Als Besuch oder eben Zugriff gilt das Aufrufen der Website im Browser und der Ver-bleib, bis das jeweilige Internetprogramm (zum Beispiel «Safari» oder «Firefox») wieder verlassen wird. Wer also beispielsweise seinen PC am Vormittag startet und den ganzen Tag laufen lässt und mehrmals die gleiche Website am selben Tag besucht hat (ohne das Programm herunterzufahren), gilt als ein einzelner Zugriff.

Die bisherigen Frequenzen von lu-wahlen.ch sind also hocherfreulich, zumal es sich dabei nicht um eine News-Plafform handelt, die mehrmals täglich mit Aktualitäten gefüttert wird.

lu-wahlen.ch wird zu netzpost.ch

Zurzeit wird der Aus- und Aufbau zu einer Plattform vorbereitet, die auch journalistische Eigenleistungen bietet Sie wird neu netzpost.ch heissen, in welche lu-wahlen.ch als Meinungs-Plattform integriert wird. Das Tempo dieser Erweiterung hängt von den finanziellen Mitteln ab, die dafür zur Verfügung stehen. Spenden sind selbstverständlich sehr willkommen (siehe Kontonummer weiter unten). Sobald wie möglich wird hier genauer informiert.

Herbert Fischer
Gründer und Redaktor lu-wahlen.ch - das ganze meinungsspektrum

 

---

Spenden sind jederzeit willkommen:

Verein lu-wahlen.ch (Postfach 2165, 6002 Luzern), Luzerner Kantonalbank, 6002 Luzern (PC: 60 – 41–2), Kontonummer: 1867.7323.2001 / IBAN: CH19 0077 8186 7732 3200 1 / BC-Nr. (SIC): 00778 / BIC/SWIFT-Code: LUKBCH2260A 


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/