das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

01.03.2012

Ja, aus Liebe zum Buch

Mit einem Ja zur Buchpreisbindung werden die literarische Vielfalt gesichert und einheimische Autorinnen und Autoren gefördert. Das Buch ist und bleibt ein besonderes, hohes kulturelles Gut.


Wir kennen die Gesetze des sogenannten «freien Marktes» zur Genüge; er ist eine Illusion, welche vielfach alles kaputt macht, was nicht der öden Gewinnmaximierung dient. Erfreulicherweise empfehlen uns Bundesrat und Parlament Zustimmung zum Gesetz über die Buchpreisbindung.

Ein Ja heisst, den kleinen, mittleren und unabhängigen Buchhandlungen eine faire Überlebenschance zu geben. Gerade auf der Luzerner Landschaft haben wir erstklassige, leistungsfähige Buchhandlungen mit stimmungsvoller Ambiente, welche immer wieder zu begeisternden Begegnungen mit der Welt des Buchs führen. Da werden nicht primär nur die Titel ab der Bestseller-Liste verkauft.

Ein Ja heisst auch Wertschätzung für die kleineren Verlage (in der Zentralschweiz kennen wir viele davon als erstklassige Kulturvermittler), die sich kompetent und liebevoll um die Nischen im literarischen und historischen Bereich kümmern. Es wäre jammerschade, wenn sie nicht überleben könnten.

Unsere hervorragend geführten kommunalen und regionalen Schul- und Gemeindebibliotheken sind erstklassige Botschafterinnen und Vermittlerinnen des Buches für Jung und Alt. Auch sie verdienen unsere Anerkennung mit einem beherzten Ja zum Buch!

Klaus Fellmann, Dagmersellen


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/