das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

06.10.2011

Treffpunkt (9) - Die «Landoffensive» lädt zur Milchpreis-Debatte

Am 12. Oktober organisiert die «Landoffensive» (Liste 21) in Neudorf ein prominentes Gipfeltreffen der Milchwirtschaft. BOM-Präsident Markus Zemp diskutiert mit SMP-Direktor Albert Rösti und Emmi-Präsident Konrad Graber den jüngsten Zwist zwischen BOM und SMP über die Zukunft des Schweizer Milchmarkts. Mit dabei sind auch zahlreiche bäuerliche Kandidierende aus dem Kanton Luzern.


Ende September gab die Branchenorganisation Milch (BOM) bekannt, dass der Richtpreis für A-Milch um 4 Rappen auf 64 Rappen sinkt. Angesichts der starken Frankens und der Überproduktion im Inland sei ein Milchpreis von 68 Rappen schlicht nicht zu halten. Der Verband Schweizer Milchproduzenten (SMP) sah dies anders – und beschloss den Austritt aus der BOM.

Hochkarätige Diskussionsteilnehmer

Die Bauern-Arena in Neudorf verspricht nun eine hochkarätige Affiche, indem der BOM-Präsident Markus Zemp und SMP-Dirketor Albert Rösti aufeinander treffen. Mit von der Partie ist auch Ständerat Konrad Graber, der als Verwaltungsratspräsident von Emmi ebenfalls eine wichtige Rolle im Schweizer Milchmarkt spielt. Im Zentrum des Abends steht die Frage, was die Politik, die Verarbeiter und die Milchproduzenten unternehmen können, um die Situation der Milchbauern zu verbessern

Schaufenster für bäuerliche Kandidierende

Die Veranstaltung bietet daneben die Möglichkeit, die bäuerlichen Kandidierenden aus dem Kanton Luzern besser kennen zu lernen. Sämtliche Kandidierenden aus bäuerlichen Kreisen werden von der „Landoffensive“ eingeladen. Damit soll gewährleistet sein, dass sowohl CVP, FDP, SVP als auch die Grünen ihre Ideen zur Stärkung der Schweizer Milchbauern vorbringen können.

Die Wahl-Arena ist öffentlich und beginnt um 19.45 Uhr im Mehrzwecksaal in Neudorf. Speziell eingeladen sind alle Medienschaffenden. Wir danken Ihnen bestens, wenn Sie über den Anlass berichten. Die Landwirtschaftskommission freut sich darauf, am 12. Oktober zahlreiche Gäste und Interessierte begrüssen zu dürfen.

(Quelle: Medienmitteilung der Liste Landoffensive)

 


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/