das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Paul Winiker

09.03.2011

Jetzt konsolidieren, nicht ausbauen

Die Universität hat ein rasantes Wachstum hinter sich. Die Staatsbeiträge haben sich innert weniger Jahre verdoppelt. Im Sommer folgt der Umzug an den neuen gemeinsamen Standort beim Bahnhof Luzern.


Ist es in einer solchen Situation ratsam, eine weitere Ausdehnung des Bildungsangebotes nun aufzugleisen?

Eine Wirtschaftsfakultät an der Uni kostet mindestens 20 Mio Franken pro Jahr zusätzlich. Vorab ist nun  eine Konsolidierungsphase dringend notwendig sowohl für die Universität wie auch die Hochschulen. Die Universität soll nach dem Umzug in den ehemaligen Postbau hinter dem KKL den Betrieb organisieren und sich mit den vorhandenen Platzverhältnisse konsolidieren. Wir wollen keine teuren Schnellschüsse mehr wie es sich die Hochschulen mit der Luxusmiete im „City Bay“ leisten!

Für die Hochschulen ist eine Campus Lösung in Luzern Süd anzustreben, um optimale Synergien zu erzielen, das hat Priorität.

Eine Wirtschaftsfakultät an der Uni konkurrenziert überdies die Hochschule Wirtschaft Luzern. Vorab wäre ein klare Flurbereinigung zwischen den Angeboten anzustreben, damit der Wildwuchs von Studiengängen nicht Urständ treibt.


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Paul Winiker (SVP) war Finanzchef und Gemeindepräsident von Kriens sowie Kantonsrat. Am 10. Mai 2015 ist er in den Regierungsrat gewählt worden, wo er als Justiz. und Sicherheitsdirektor amtet.

paulwiniker.ch