das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Pascal Merz

23.05.2011

Wie beim Geld für Güllen: Der Besuch des reichen Österreichers

In Zügen erinnert eine aktuelle Geschichte aus Vitznau an Friedrich Dürrenmatts bekannten Roman «Der Besuch der alten Dame».


Geld regiert die Welt. Dies ist sowohl in Güllen so, wo Dürrenmatts Stück spielt, wie auch in Vitznau. Die Moral der neueren der beiden Geschichten: Ein reicher österreichischer Unternehmer namens Peter Pühringer schenkt der Gemeinde Vitznau fünf Millionen Franken, wenn diese im Gegenzug die Steuern senkt. Natürlich wird letztlich die Bevölkerung von Vitznau über die Steuersenkung befinden können, doch wer spricht sich schon gegen eine Steuersenkung aus? Vor allem, wenn eben im Gegenzug happige fünf Millionen Franken fliessen. Wie nachhaltig diese Entwicklung dann sein wird, liegt jedoch in den Sternen.

Doch dies wird allenfalls die Vitznauer Bürger interessieren und betreffen, jedoch sicher nicht den österreichischen Unternehmer Pühringer. Er und sein Kapital sind flexibel. Wie weit uns dieser ganze Steuerwettbewerb in seinen ungesunden Dimensionen gebracht hat, ist im Kanton Zug augenscheinlich.

Immerhin zeigt die ganze Geschichte, wer schlussendlich die Steuerpolitik und den Wettbewerb in diesem Land in den letzten Jahren bestimmt. Es ind die reichen Fische und die Politiker lassen sich leider von ihnen ködern. Mit dem Rohstoff, der die Welt regiert.

Pascal Merz, Sursee


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Pascal Merz:

Pascal Merz (SP/Sursee) kandidierte am 10. April 2011 für den Kantonsrat, ist aber nicht gewählt worden.