das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der JungsozialistInnen

10.02.2013

JungsozialistInnen des Kantons beschliessen drei Ja-Parolen

Sowohl die Abzocker-Initiative, wie auch das revidierte Raumplanungsgesetz und der «Familien-Artikel» werden von den JUSO Kanton Luzern zur Annahme empfohlen. Dies teilt der Präsident der Jungpartei, Kantonsrat Hasan Candan (Luzern), mit.


Seine Medienmitteilung lautet:

Deutlich Ja sagt die JUSO Kanton Luzern zur Änderung des Raumplanungsgesetzes. Alle Mitglieder sprachen sich für den Erhalt des knappen und wertvollen Schweizer Erholungs- und Kulturlandes aus. Der Schweizer Boden ist ein Gut, welches Allen gehört und nicht nur finanzkräftigen Investoren. Das neue Raumplanungsgesetz setzt richtige Massnahmen, um die Spekulation mit Boden einzudämmen. 

Ebenso klar fiel das Ja für den Bundesbeschluss über die Familienpolitik aus. Alle an der Versammlung vom Samstagabend (9. Februar 2013) im «Bachschtei» in Luzern anwesenden Mitglieder der JUSO Kanton Luzern sagen Ja zur Stärkung der in der Schweiz lebenden Familien. 

Die «Volksinitiative gegen die Abzockerei» wird ebenfalls einstimmig gutgeheissen. Der Ausgang der Abstimmung vom 3. März wird mit besonderer Spannung erwartet. Denn die «Minder-Initiative» peilt ja in eine ähnliche Richtung wie die «1:12 Initiative» der JUSO Schweiz, da erstere gegen die goldenen Fallschirme der oberen Führungsgremien in Aktiengesellschaften vorgehen möchte. 

Die «Minder-Initiative» geht uns JUSO allerdings  zu wenig weit: Nur durch eine Annahme unserer «1:12 Initiative» kann die Abzockerei nachhaltig und wirksam auf allen Ebenen bekämpft werden. 

Der 3. März wird erste Informationen darüber geben, welche Chancen später die «1:12 Initiative» beim Schweizer Volk hat. Bei einer Annahme der «Minder-Initiative» stehen die Chancen 50:50.

Kantonsrat Hasan Candan, Kantonalpräsident der JUSO, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über die JungsozialistInnen: