das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Franz Grüter

22.09.2014

SVP distanziert sich klar von jeglichem Extremismus

In regelmässigen Abständen - meist vor Wahlen und meist von linken Kreisen - wird versucht, die SVP in die rechte Schmuddelecke zu verbannen und ihr den Stempel des braunen Rechtsextremismus aufzudrücken. Wie stets schon in der Vergangenheit wird sich die SVP auch in Zukunft klar und unmissverständlich von jeglichem Extremismus – ob von links oder rechts –, Nazitum und Antisemitismus distanzieren. Leute, die ein solches Gedankengut vertreten, sind in der SVP fehl am Platz.


Längst richtig eingeordnet hat dies die Bevölkerung, die sich durch diese Brandmarkungen nie verunsichern liess, und die uns das Wählervertrauen immer wieder von Neuem mit grossem Erfolg ausgesprochen hat. Es verwundert deshalb kaum, dass dieselben Kreise, die uns vermeintliche faschistische Züge andichten, unserer Partei immer wieder auch die Regierungsfähigkeit absprechen. Dass es hier bereits um Wahltaktik geht, ist unschwer zu durchschauen.

An die Adresse von Herrn Levrat (SP) und Herrn Landolt (BDP) gebe ich deshalb folgendes mit auf den Weg:

. Wer hat denn in Zeiten des Kalten Krieges die kommunistischen und marxistischen Diktatoren in der Sowjetunion aktiv unterstützt und besucht?

. Wer hat das maoistische Regime in China aktiv unterstützt?

Regimes, in denen Millionen von unschuldigen Menschen in „Säuberungsaktionen“ umgebracht wurden? Es waren einzelne linke Politiker aus den Reihen der SP, was mittlerweile quellensicher und gut dokumentiert ist! Es wäre also eher an der Zeit, die Regierungsfähigkeit der SP und insbesondere auch jeden der BDP anzuzweifeln.

Deshalb plädiere ich an Politiker wie Herrn Levrat von der SP und Herrn Landolt von der BDP: Wenn Sie selber keine politischen Themen finden, die Ihnen öffentliche Präsenz geben, dann kompensieren Sie dieses Manko nicht mit wahnwitzigen Falschaussagen und Provokationen an unsere Adresse, nur um damit Aufmerksamkeit zu erlangen. 

Franz Grüter, Unternehmer, Präsident der SVP des Kantons Luzern, Eich


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Franz Grüter:

Franz Grüter (1963) wohnt mit seiner Frau und drei Kindern in Eich. Aufgewachsen ist er in Ruswil und ist seit je her mit dem Kanton Luzern verbunden. In seiner Freizeit ist er oft beim Biken oder an einem Match des FCL anzutreffen.

Berufliche Laufbahn

Der gelernte Elektrotechniker TS gründete schon zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn ein eigenes IT-Unternehmen das er 2008 mit green.ch, die er zusammen mit einem Investmentpartner übernommen hatte, fusionierte. Als Verwaltungsratspräsident richtete er das Unternehmen strategisch neu aus und baute das Cloud- und Rechenzentrumsgeschäft erfolgreich auf.

Politischer Werdegang

Interessiert am politischen geschehen war Franz Grüter schon während der Kantizeit. Aktiv wurde er aber erst 2010, als Mitglied der Bau- und Zonenkommission der Gemeinde Eich. Von Mai 2012 bis Juni 2017 amtete er als Präsident der SVP Kanton Luzern und baute zahlreiche Ortsparteien auf und aus. Von März 2015 bis November 2015 sass er im Kantonsrat – bis zu seiner Wahl in den Nationalrat. Bei den Wahlen vom 20. Oktober 2019 kandidiert Franz Grüter für den frei werdenden Ständeratssitz und präsentierte dazu jüngst seine Kampagne «Besser för Lozärn».

Schwerpunkte

Seit 2014 engagiert sich der Luzerner als Stiftungsrat in der Schweizerischen Stiftung für Arbeit und Weiterbildung (SSAW), die insbesondere ältere Stellensuchende unterstützt. In seiner politischen Arbeit setzt er sich unter anderem für Transparenz im Arbeitsmarkt, vor allem bei den ausgesteuerten Arbeitssuchenden ein. Gleichzeitig gilt er als Kenner der Digitalwirtschaft und ausgezeichnet vernetzter Unternehmer. Er setzt sich unter anderem ein für die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft, die Schaffung neuer Arbeitsplätze, die innere Sicherheit, den Abbau von Bürokratie und die Unabhängigkeit der Schweiz.

Mandate

Franz Grüter führt als Vizepräsident den ICT-Dachverband ICTswitzerland, sitzt im Vorstand des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes und ist Verwaltungsrat der Luzerner Kantonalbank.
 
Die Website von SVP-Nationalrat Franz Grüter:

http://www.franz-grueter.ch/

Franz Grüter auf der Website des Nationalrates:
http://www.parlament.ch/de/biografie/franz-gr%C3%BCter/4162

Die Website der Firma Green.ch, deren Verwaltungsratspräsident Franz Grüter ist:
thttp://www.green.ch/de-ch/home.aspx