das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Monique Frey

05.02.2016

Mehr Verkehr bringt auch mehr Unfälle

Ein Grossteil der Befürworter des zweiten Strassentunnels durch den Gotthard spielt mit verdeckten Karten. Sie vertreten den einspurigen Betrieb der beiden Röhren mit dem Argument der Sicherheit, damit sie sicher die zweite Röhre erhalten.


Wie von namhaften Rechtsexperten nachgewiesen, lässt sich die Öffnung der vier Spuren dann aber leicht bewerkstelligen. Mit einer Änderung des Gesetzes – es gibt in der Schweiz kein Verfassungsgericht – oder mit einer Verordnung des Bundesrats zur Abwendung von negativen Auswirkungen auf Mensch, Umwelt und Volkswirtschaft bei Stau. 

Dann ist auch der Brief der EU-Verkehrskommissarin nur ein Stück Papier: Die EU akzeptiert das Konzept mit den zwei einspurigen Röhren, andernfalls würde sie das Nein zur 2. Röhre riskieren. 

Wenn die zwei Röhren gebaut sind, wird eine andere EU-Kommission auf Druck der Transport-Lobby  und von Österreich mit seinem Umwegverkehr über den Brenner die Meinung ändern und Druck auf die Öffnung der vier Spuren ausüben. Auch in der Schweiz werden Auto-, Lastwagen- und Gewerbe-Verband bei Staus auf die Öffnung pochen. 

Die Lastwagen-Lawine kommt also wie das Amen in der Kirche. Und so ist das ganze Sicherheitsargument zunichte gemacht. Denn gibt es nur 3 Prozent mehr Verkehr, ist die Situation auf den zuführenden Autobahnen und im Tunnel genau wie heute. Eine zweite Röhre wird aber klar mehr Verkehr anziehen, damit wird es auch auf den Strassen im Kanton Luzern mehr Verkehrsunfälle geben. Deshalb bringt nur ein Nein zur zweiten Röhre am Gotthard mehr Sicherheit!

Monique Frey, Geschäftsleiterin VCS Luzern, Kantonsrätin Grüne, Emmen


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Monique Frey:

Monique Frey (Grüne/Emmen) ist im März 2019 im Wahlkreis Hochdorf wieder als Kantonsrätin gewählt worden. 

Die Website von Kantonsrätin Monique Frey:
www.moniquefrey.ch

Monique Frey auf der Website des Kantonsrates:
www.lu.ch/kr/mitglieder_und_organe/mitglieder/mitglieder_detail