das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Dominik Durrer

30.03.2012

Wohnungsbau-Initiative: Schwadronieren oder Politisieren?

Was die Grünliberalen zur städtischen Wohnraumpolitik beitragen.


Der Schlusssatz des Eintretensvotums der Grünliberalen zur städtischen Wohnraumpolitik am 29. März 2012 hat es in sich:

«Uns ist die Anzahl der Wohnungen in der Stadt Luzern egal, es geht uns mehr um die Qualität» (sinngemässes Zitat).

Dass mit solch einer Haltung keine Wohnraumpolitik möglich ist, welche auf die aktuellen Herausforderungen in der Stadt Luzern reagiert, ist klar.

Zu wenig zahlbare Wohnungen – so einfach ist das Problem!

Wie man darauf reagieren will, das kann man politisch ausfechten. Die einen (SP und Grüne) sind überzeugt, dass der gemeinnützige Wohnungsbau, der keine Rendite-Absichten kennt, die beste Antwort auf das Problem ist. Die anderen finden, auch institutionelle Anleger wie Pensionskassen oder Anlagefonds, die Rendite- und Spekulationsziele haben, seien wichtig. 

Stellung beziehen – das ist Politik

Bei dieser politischen Diskussion kann man sich beteiligen, oder man kann Allgemeinplätze von sich geben, von innovativen Wohnformen träumen, eine vollständige Umkrempelung des Steuersystems propagieren und den steigenden Wohn-Flächenbedarf bedauern.

Wenn die Grünliberalen in ihren Attikas und Loftwohnungen diese Probleme unter allen Nachhaltigkeits-Aspekten, und ohne Scheuklappen analysiert haben, können sie sich dann auch in die Niederungen der politischen Diskussion begeben. Dann gilt es Stellung zu beziehen, wofür man steht:

Für eine aktive Wohnraumpolitik in der Stadt Luzern – oder dagegen.

Die Abstimmung über die moderate Initiative von Mieterverband, SP und Grünen gibt am 17. Juni 2012, die Chance dazu.

Dominik Durrer, SP-Fraktionschef im Grossen Stadtrat, Luzern


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Dominik Durrer:

Über Dominik Durrer:

Dominik Durrer (*1976) leitet die SP/JUSO-Fraktion im Stadtparlament. 

Er arbeitet als Prozessberater für Gemeindereformen beim Kanton Luzern und hat einen Abschluss als lic. phil. der Universität Bern und ein MBA der Hochschule Luzern.

Am 6. Mai 2012 ist er wieder in den Grossen Stadtrat gewählt worden, dem er seit 2005 angehört.

Durrer-Vorstösse im Grossen Stadtrat:
http://www.stadtluzern.ch/de/politik/ggr/polgeschaefte/?uz=DOMINI