das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne von Adelino De Sa

Liste aller Einträge:

12.11.2012

Selbst sinnlose Strassen können den Bürgerlichen offenbar nicht genug kosten

Die Stadt Luzern versinkt im Verkehrschaos. Allerdings nicht, weil wir zu wenig Strassen hätten, sondern weil zu viele AutomobilistInnen sie gleichzeitig an den gleichen Stellen nützen.[mehr]

Kategorie: Adelino De Sa

02.09.2012

Ausgerechnet, wenn es gegen SP und JUSO geht, versucht sich die «Neue LZ» in einer Stildebatte

Während der ganzen letzten Woche wurden schwerwiegende Vorwürfe an die Adresse von Simon Roth gemacht. Seither brodelt es in der Luzerner Medienlandschaft, was wohl in der SP der Stadt Luzern alles falsch laufe. So las ich...[mehr]

Kategorie: Adelino De Sa

04.04.2012

Schon Willy Ritschard hat immer wieder gesagt: «Ein armer Staat kann nie ein sozialer Staat sein»

Dass sich rot-grün so heftig für die Unantastbarkeit des «Vögeligärtlis» wehrt, hängt auch mit dessen Rolle als beliebter Kinderspielplatz und Treffpunkt im Herzen der Stadt zusammen.<br><br>Bild: Herbert Fischer

Dem Beitrag von CVP-Grossstadtratskandidatin Rahel Schmassmann auf www.lu-wahlen.ch vom 3. April kann nur beigepflichtet werden: Kinderspielplätze gehören zu einer Stadt und zur Lebensqualität, welche sie bietet. [mehr]

Kategorie: Adelino De Sa

01.04.2012

Was ist bloss mit Louis Schelbert los?

Der grüne Nationalrat stösst seine eigenen Reihen und weitere Leute vor den Kopf, die ihn bisher aktiv unterstützt haben.[mehr]

Kategorie: Adelino De Sa

14.03.2012

Und es bewegt sich doch etwas

Wer sich in einer Jungpartei engagiert hört immer wieder solche Sätze: «Es nützt ja doch nichts». Oder: «Die machen ja doch, was sie wollen». Das letzte Wochenende hat das Gegenteil bewiesen. Und Hoffnung gemacht. [mehr]

Kategorie: Adelino De Sa

07.03.2012

Stress am Arbeitsplatz ist massiv gestiegen

Seit 25 Jahren ist es gesetzlich geregelt, dass jeder Arbeitnehmer mindestens vier Wochen Anspruch auf bezahlte Ferien hat. Das reicht heute nicht mehr.[mehr]

Kategorie: Adelino De Sa