das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Die Redaktion empfiehlt

18.05.2022

«Gredig direkt» - Wohin steuert ihr Co-Präsidium die kriselnde SP?

Mitten in der «Corona-Krise» haben Mattea Meyer und Cédric Wermuth das SP-Präsidium übernommen. Wie funktioniert das persönlich befreundete Duo Meyer und Wermuth beruflich? Und wie will das SP-Führungsduo ihre Partei bis zu den Wahlen 2023 wieder auf Erfolgskurs bringen?


Neben einigen Achtungserfolgen an der Urne ist die SP in den letzten Jahren vor allem mit Krisen und Wählerschwund konfrontiert. Seit der historischen Wahlschlappe bei den Nationalratswahlen 2019 verliert sie zumeist auch Sitze sowie Wählerinnen und Wähler in den Kantonsparlamenten. SP-Kernthemen haben bei den Wählenden aktuell nicht Konjunktur, mit Klimapolitik können vor allem die Grünen und die GLP punkten.

Zudem scheint der Pazifismus im Parteiprogramm der SP in Zeiten von Krieg in Europa aus der Zeit gefallen.

Wie wirkt sich der Druck auf die SP-Spitze auf das persönliche Verhältnis zwischen Mattea Meyer und Cédric Wermuth aus? Persönlich verbindet das Duo eine fast zwei Jahrzehnte lange Freundschaft. Bei der Juso war Mattea Meyer über Jahre Wermuths Vizepräsidentin.

In welchen Fragen ist die SP-Führung unterschiedlicher Meinung? Und wer hat im Co-Präsidium Meyer und Wermuth eigentlich das letzte Wort?

Bei «Gredig direkt» erklären Mattea Meyer und Cédric Wermuth, wohin die SP- in Fragen Sicherheit, Klima und EU steuert und wie sie ihre ehemalige Stammwählerschaft – die Arbeiterinnen und Arbeiter in diesem Land – wieder für sich begeistern wollen.

Donnerstag, 19. Mai 2022, 22:25h bis 23:05h, SRF 1.

(red)