das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Die Redaktion empfiehlt

18.02.2022

«Arena» - Wie hat die Schweiz diese Krise bis jetzt gemeistert?

Nach zwei Jahren Pandemie will die Schweiz langsam zur Normalität zurückkehren. Mit dem Öffnungsplan des Bundesrates ist die Zeit für eine erste Bilanz gekommen: Wie hat die Schweiz die Krise bis jetzt gemeistert? In der «Arena» trifft Bundesrat Alain Berset auf die Parteispitzen.


Ein Bild mit Seltenheitswert: Der Freiburger SP-Bundesrat Alain Berset mit einer klassischen Stress-Mimik. Obschon er seit mehr als zwei Jahren als Gesundheitsminister den klar härtesten Job in ganz Bundesbern meistert, war ihm genau dies bislang kaum je anzusehen, wurde er auch in seiner Sprache nie «giftig»; jedenfalls nicht in der Öffentlichkeit. «Der Mann muss Nerven wie Drahtseile haben», war (und ist) immer wieder zu hören.

Die Walliserin und eidgenössische Wehrministerin Viola Amherd (Die Mitte / vormals CVP) belegt im Sympathie-Ranking der Bundesräte hinter Berset seit Monaten Platz zwei.

Bildkommentare und Bilder: Herbert Fischer

Nach zwei Jahren Pandemie will die Schweiz langsam zur Normalität zurückkehren. Mit dem Öffnungsplan des Bundesrates ist die Zeit für eine erste Bilanz gekommen:

Wie hat die Schweiz die Krise bis jetzt gemeistert? In der «Arena» trifft Bundesrat Alain Berset auf die Parteispitzen.

Es war schon fast ein Ritual: Tägliche Pressekonferenzen des Bundesrates und des BAG zu Corona-Fallzahlen und Massnahmen zur Eindämmung des Virus. Jetzt ist die Aufhebung der Zertifikatspflicht da, die Maskenpflicht im ÖV bleibt dagegen bis Ende März bestehen. Kommen die Öffnungsschritte im richtigen Moment? Oder besteht die Gefahr, die Kontrolle zu verlieren?

Bundesrat und Behörden haben das Abwägen zwischen Gesundheit und Wirtschaft ins Zentrum der Krisenbewältigung gestellt. Während die SVP die «einseitige Ausrichtung auf virologische und gesundheitliche Aspekte» kritisierte, sprach die SP zuletzt von einem «vernünftigen Kurs». Hat die Abwägung zwischen Gesundheit und Wirtschaft gut funktioniert? Oder war das Krisenmanagement chaotisch?

Mit der Coronakrise ist der Föderalismus an seine Grenzen gekommen. Der Ruf nach einer politischen Aufarbeitung des Krisenmanagements von Bund und Kantonen ist da.

Im Fokus stehen unter anderem das Maskendebakel, die Covid-App oder die Impfstoffbeschaffung. «Man hätte sich besser vorbereiten können», sagte selbst Alain Berset gegenüber SRF. Welche Lehren muss die Schweiz aus der Pandemie ziehen?

Zu diesen Fragen begrüsst Sandro Brotz in der «Arena»:

– Alain Berset, Bundesrat und Vorsteher Eidgenössisches Departement des Innern EDI;
– Marcel Dettling, Mitglied Parteileitung SVP;
– Mattea Meyer, Co-Präsidentin SP;
– Andrea Caroni, Vizepräsident FDP;
– Philipp Matthias Bregy, Fraktionschef Die Mitte;
– Balthasar Glättli, Präsident Grüne; und
– Melanie Mettler, Vizepräsidentin GLP.

«Arena»: Freitag, 18. Februar 2022, 22:25h bis 23:45h, SRF 1.

(red)