das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Die Redaktion empfiehlt

14.01.2022

«Samstagsrundschau» - Sind Lockerungen verantwortbar?

Die wissenschaftliche «Corona»-Taskforce geht in ihren neusten Berechnungen von dramatisch ansteigenden Fallzahlen aus, mit ungewissen, bis erheblichen Konsequenzen für die Spitäler.


Trotzdem verzichtet der Bundesrat auf weitere Einschränkungen, vielmehr hat er mit der Verkürzung der Quarantäne und Isolation weitere Lockerungen beschlossen. Man hat den Eindruck, dass der Bundesrat das ganze nun mehr oder weniger laufen lässt. Ist das verantwortbar?

Am Dienstag präsentierte die wissenschaftliche «Corona»-Taskforce ihre neusten Berechnungen. Diese gehen von einer sehr starken Zunahme der Infektionen aus, mit einem «Pik» bereits in den nächsten 14 Tagen. Der Bundesrat aber verzichtet auf Einschränkungen; und auch wenn er nächste Woche solche noch beschliessen sollte, so stellt sich doch die Frage, ob diese «Monsterwelle» überhaupt noch gebrochen werden kann.

Was aber sind die Konsequenzen – für die Menschen und die Spitäler? Bis anhin hiess es, die Menschen sollen sich boostern lassen können, bevor sie angesteckt werden; und auch die Kinder sollen sich impfen lassen können, bevor sie angesteckt werden.

Nun aber ist das für viele gar nicht mehr möglich. Erleben wir hier gerade einen Strategiewechsel hin zu einer Durchseuchung? Ist das verantwortbar?

Weitere Themen sind die Rolle der wissenschaftlichen Taskforce im ganzen Krisenmanagement. Wie frei kann sie sich eigentlich äussern? Dann stellen sich auch Fragen zu Omikron. Hier dominiert ja das Narrativ, dass Omikron viel milder sei. Was ist dazu zu sagen?

Und schliesslich stellt sich auch die Frage, was es bedeutet, wenn das Virus nun endemisch wird. Es gibt auch andere endemische Krankheiten, die aber durchaus gefährlich sind, Malaria zum Beispiel.

Tanja Stadler, die Präsidentin der wissenschaftlichen Taskforce des Bundes, nimmt Stellung in der «Samstagsrundschau» bei Oliver Washington.

«Samstagsrundschau»: 15. Januar 2022, 11:30h bis 12:00h, Schweizer Radio 1.

Siehe unter «Links».

(red)