das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Die Redaktion empfiehlt

21.12.2021

watson.ch - Studie zeigt: Der Stress ist nach zwei Jahren Pandemie so hoch wie noch nie

19 Prozent von 11 167 Befragten in der Schweiz haben schwere depressive Symptome. Stark betroffen sind Jugendliche von 14 bis 24 Jahren. Das zeigt die neue Swiss Corona Stress Studie von Neurowissenschaftler Dominique de Quervain.


Kinder und Jugendliche sind wegen «Corona» vor allem in der Schule gestresst.

Laut Studienautor und Neurowissenschafter Dominique de Quervain muss «zuerst einmal die Schule ein Problembewusstsein dafür entwickeln, dass der Leistungsdruck ein grosser Stressfaktor ist. (...) Das Problem besteht seit Beginn der Pandemie: Die Schule boxt bestehende Lehrpläne durch, obwohl es zu Schliessungen und Quarantäne-Fällen kam. Dadurch müssen die Jugendlichen den verpassten Stoff nachholen. Das sorgt für gewaltigen Druck. Deshalb wäre es sinnvoll, den Lehrplan in der Pandemie flexibler zu handhaben.»

Bild: Herbert Fischer

Darüber berichtet auf watson.ch Othmar von Matt (siehe unter «Links»).