das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Die Redaktion empfiehlt

02.07.2021

«Tagesgespräch» - Diese Frau leitete während 16 Jahren die Nationalbibliothek

Es ist eine Aufgabe für die Ewigkeit: Die Schweizerische Nationalbibliothek in Bern sammelt seit über 125 Jahren im Auftrag des Bundes alle Publikationen, die in der Schweiz erscheinen oder an denen Schweizer beteiligt sind. Bücher, Zeitungsartikel, Zeitschriften, Korrespondenzen, Fotos, Plakate, Videos, Tonaufnahmen und elektronische Publikationen.


Über sieben Millionen Dokumente umfasst die Sammlung aktuell, ein Teil davon ist auch digitalisiert. Das «Gedächtnis der Schweiz» wird in der Nationalbibliothek in Bern gelagert und verwaltet, frei zugänglich für Fachpublikum und Bevölkerung.

Über 30 Jahre lang stand Marie-Christine Doffey im Dienst der Schweizerischen Nationalbibliothek, die letzten 16 Jahre als Direktorin. Diese Woche trat sie in den Ruhestand.

Im «Tagesgespräch» zieht die Freiburgerin Bilanz über ihre langjährige Arbeit für das «Gedächtnis der Schweiz».

«Tagesgespräch»: Freitag, 2. Juli 2021 (13h), Schweizer Radio 1.

Siehe unter «Links».

(red)