das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Die Redaktion empfiehlt

04.12.2020

«Arena» - Wie viele «Corona»-Regeln ertragen wir noch?

Bussen für Maskenverweigerer, Gelder für Härtefälle – aber keine Lösung bei den Geschäftsmieten. Die Debatte um das Covid-19-Gesetz im Parlament geht in der «Arena» weiter. Macht die Schweiz genug für die Corona-Betroffenen? Oder viel zu wenig? Und: Wie viele Corona-Regeln ertragen wir noch?


Wer sich nicht an die Maskenpflicht hält, muss mit einer Ordnungsbusse rechnen. Dafür hat sich der Nationalrat diese Woche im Rahmen der Beratung des «Covid-19-Gesetzes» ausgesprochen. Ordnungsbussen können in der Schweiz maximal 300 Franken betragen. Richtig, im Sinne der Disziplin, um die Fallzahlen herunterzubringen? Oder gibt es gar kein Problem bei der Disziplin?

Umstritten ist auch der Plan von Gesundheitsminister Alain Berset zur Beschränkung der Gäste in den Skiregionen. Bei den Bergbahnen gehen die Reaktionen von «unüberlegt» bis «katastrophal».

Ist eine Reduktion auf 80 Prozent, respektive zwei Drittel der Gäste gegenüber den Vorjahren nicht mehr als sinnvoll? Oder für die Betreibenden in den Tourismusgebieten schlicht ruinös?

Neben der Debatte um die richtigen Massnahmen im Kampf gegen das Virus bleibt die Hilfe für die wirtschaftlich Betroffenen im Fokus der Politik.

Reicht die Erhöhung des Gesamtbetrags des von Bund und Kantonen zur Verfügung gestellten Mittel für Härtefälle auf eine Milliarde Franken aus? Oder fallen mit dem Nein zu einer Lösung bei den Geschäftsmieten immer noch Menschen durch die Maschen?

Zu diesen Fragen begrüsst Sandro Brotz in der «Arena»:

– Regula Rytz, Nationalrätin Grüne / BE;
– Cédric Wermuth, Co-Präsident SP; Nationalrat AG;
– Thomas Aeschi, Zuger Nationalrat und Fraktionspräsident SVP; sowie
– Ruedi Noser, Ständerat FDP / ZH.

Die Namen weiterer Gäste sind noch offen.

«Arena», Freitag, 4. Dezember 22:25h, SRF 1

(red)