das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Die Redaktion empfiehlt

15.08.2018

srf.ch - Können wir uns die humanitäre Tradition nicht mehr leisten?

Eine kleine Gemeinde im Kanton Aargau entschied im Herbst 2015, lieber eine Strafgebühr von knapp 300 000 Franken zu bezahlen, als Asylsuchende aufzunehmen. Andreas Glarner, Gemeindepräsident der reichen Aargauer Gemeinde, will ein Exempel statuieren und weigert sich, in seinem Dorf zehn Flüchtlinge aufzunehmen.


Ausgehend von den Ereignissen in Oberwil-Lieli erzählt die Regisseurin Sabine Gisiger in «Willkommen in der Schweiz» gleichnishaft von der Schweiz in Zeiten der sogenannten Flüchtlingskrise - davon, was dieses Land in der Mitte Europas war, sein will oder werden könnte. Die Geschichte dieser gespaltenen Gemeinde steht symbolisch für die Situation im ganzen Land.

Darum gehts im Schweizer Fernsehen am Freitag, 17. August 2018 um 22:25h in einem 85-minütigen Dokumentarfilm («Willkommen in der Schweiz») von Sabine Gisiger (mehr dazu unter «Links»).

(red)