das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Die Redaktion empfiehlt

05.01.2017

luzernerzeitung.ch - Schandfleck am Luzerner Kapellplatz wird abgerissen

Das Gebäude an der Kapellgasse 4 hat den Besitzer gewechselt. Eine deutsche Holding plant, das derzeitige Kaufhaus durch einen Neubau zu ersetzen. Wer die neuen Räume beziehen wird, ist noch nicht bekannt – der derzeitige Mieter C&A ist es nicht. Dies berichtet auf luzernerzeitung.ch Gabriela Jordan.


Besonders hässlich kontrastiert die Fassade des C&A-Hauses mit dem 2015 total renovierten Fritschibrunnen.

Bevor sich in den Sechziger Jahren die Warenhauskette ABM auf dem Kapellplatz einrichtete, stand am gleichen Ort ein Gebäude der Bankgesellschaft. Rechts im Bild: der Fritschibrunnen, der eigentliche Hingucker dieses architektonisch empfindlichen Ensembles, das durch den ABM-Neubau zerstört worden ist.

Diese Nachricht wird in Luzern einschlagen, denn dieses Haus, in dem sehr lange das Warenhaus ABM eingerichtet war, gilt seit den Sechziger Jahren als Schandfleck, das den Kapellplatz als architektonisches Ensemble zerstört.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Und so darf man erwarten, dass sich beim Neubau, über den luzernerzeitung.ch heute berichtet, nicht wiederholt, was in den Sechziger Jahren verbrochen worden ist.

Siehe unter «Links» und unter «Dateien».