das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

17.04.2019

EILMELDUNG: FDP-Delegierte vertagen Traktandum Listenverbindung für die Nationalratswahlen

In Rickenbach haben soeben die Delegierten der FDP.Die Liberalen des Kantons Luzern beschlossen, erst am 22. August über eine allfällige Listenverbindung für die Nationalratswahlen zu beraten. Das Geschäft wurde also abtraktandiert. Dies erfuhr lu-wahlen.ch aus der Mitte der Versammlung.


Zuvor hatte die DV die kantonale Vorlage über die Aufgaben- und Finanzreform 2018 (AFR18) mit 137 Ja- gegenüber 46-Nein-Stimmen zur Annahme empfohlen, über die am 19. Mai abgestimmt wird.

Sobald wie möglich folgt hier mehr. 

---
FDP-Geschäftsführer Benjamin Häfliger mailt an lu-wahlen.ch um 21:51h aus Rickenbach:

«Die Meldung ist so nicht korrekt. Das Traktandum Listenverbindung war nicht als Beschlusstraktandum zu überparteilichen Listenverbindungen angesetzt. Es erfolgte heute eine Information über den Ablauf dazu.

Was wir heute entscheiden, sind parteiinterne Listenverbindungen mit den FDP Frauen und den Jungfreisinnigen (sog. Unterlistenverbindungen). Dieses Vorgehen war genau so vorgesehen und wurde jetzt so durchgeführt. Eine Abtraktandierung war das nicht».

---
Die Redaktion lu-wahlen.ch bittet um Kenntnisnahme.

Allerdings bittet sie auch um Kenntnisnahme der offiziellen Traktandenliste der FDP-DV vom 17. April 2019 in Rickenbach (siehe unter «Dateien»). Und darum, deren Wortlaut mit dem Wortlaut obiger Erklärung von Benjamin Häfliger zu vergeichen!

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch, Luzern

 


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Letzte Beiträge von Herbert Fischer:

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/