das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

25.03.2019

E-Voting: Jungparteien kritisieren Kantonsrat

Heute Montag entschied der Luzerner Kantonsrat, E-Voting weiterlaufen zu lassen. Er lehnt ein Moratorium, einen Marschhalt, mehrheitlich ab.


«Obwohl heute Montagmorgen erneut massive Sicherheitslucken im E-Voting-System der Schweizer Post bekannt wurden, halt der Luzerner Kantonsrat unbeirrt an seinen E-Voting-Planen fest. Dafur haben wir kein Verstandnis.»

Dies heisst es in einer Medienmitteilung von kantonalen fünf Jungparteien. Und weiter:

«E-Voting weiter zu verwenden, kann momentan nicht verantwortet werden. Ein Moratorium ist mehr als angesagt. Erst letzte Woche wurde bekannt, dass das E-Voting der Post gehackt worden war.

Wir fordern, dass das Vertrauen der Bevolkerung in das politische System nicht weiter schwindet und die Sicherheit unserer Demokratie wiederhergestellt werden kann. Momentan ist E-Voting ein zu grosses Risiko fur unsere Demokratie. Wir stehen E-Voting grundsatzlich positiv gegenuber.

Wir halten fest, dass ein Moratorium kein Denkverbot ist und die Forschung ungehindert weiterlaufen darf. So kann weiterhin ein sicheres System entwickelt werden.»

(Dies ist eine gemeinsme Medienmitteilung der PräsidentInnen von Jungsozialisten, Jungfreisinnigen, Junge Grünliberale, Junge SVP, und Junge CVP)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/