das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

11.09.2018

Treffpunkt (319): Das «Brändi» jubiliert und bittet zum Sommerfest

Am Samstag steigt in Horw das Sommerfest des «Brändi», das sein fünzigjähriges Bestehen feiert.


Der Flyer zum Sommerfest am Samstag, 15. September im «Brändi» in Horw. Zum Vergrössern anklicken.

Siehe auch unter «Dateien».

Siehe dazu den Flyer rechts und unter «Dateien».

Die Stiftung Brändi ist eine privatrechtliche Stiftung und professionelle Non-Profit-Organisation. Sie setzt sich für die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung ein.

Sie unterstützt die Individualität der Menschen und die regionale Verankerung in ihrem persönlichen Umfeld. Sie fördert die berufliche, gesellschaftliche und kulturelle Inklusion. In der Stiftung Brändi arbeiten und wohnen Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung und Menschen mit einer Lernbehinderung oder mit einer psychischen Beeinträchtigung. Im Kanton Luzern bietet sie in 15 Betrieben 1100 Arbeits- und Ausbildungsplätze und 340 Wohnmöglichkeiten an. Mit insgesamt 1800 Beschäftigten ist die Stiftung Brändi eine der grössten Arbeitgeberinnen im Kanton.  

Die Stiftung Brändi ist aber auch im Wirtschaftsmarkt sehr erfolgreich. In der Produktion, in der Ausbildung und in der Integration arbeitet sie eng mit der Industrie und dem Gewerbe zusammen.

Sie ist in 14 Branchen tätig und erbringt hohe Produktionsleistungen. Die Erträge aus diesen Leistungen entlasten die Finanzen des Kantons Luzern erheblich, sie ermöglichen einen hohen Eigenfinanzierungsgrad.

Mehr über die Geschichte dieser segensreichen Institution, die inzwischen einer der grössten Arbeitgeber im Kanton Luzern ist, folgt hier am Mittwoch, 12. September. Siehe auch unter «Links».

(red)


Dateien:
pdf Der Flyer 1.2 M
Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/