das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

24.09.2017

So reagieren die Gegner der «Inseli-Initiative»: «Schwarzer Tag für Gewerbe und Tourismus»

Mit Bedauern hat das Nein-Komitee zur Kenntnis genommen, dass die Stadt-Luzernerinnen und -Luzerner der JUSO-Initiative «Lebendiges Inseli statt Blechlawine» zugestimmt haben.


Mit dem Wegfallen der Carplätze am Inseli werden die Rahmenbedingungen für das Gewerbe und den Tourismus als wichtige Wirtschaftszweige erheblich verschlechtert, was Arbeitsplätze in der Stadt gefährdet und sich damit früher oder später auch in der Stadtkasse bemerkbar machen wird.

Das Komitee hat stets darauf hingewiesen, dass es eine Zwängerei wäre, einer Vorlage zuzustimmen, für die der Stadtrat keinerlei Lösungen angeboten hat. Eine Mehrheit der Stimmberechtigten vertraute den Schalmeienklängen des Stadtrates. 

«Angesichts des knappen Resultats ist der Stadtrat erst recht in der Pflicht, seine Versprechen der vergangenen Wochen einzuhalten», hält Fabian Reinhard, Vorsitzender des Co-Präsidiums, fest. Und: «Insbesondere erwarten wir von ihm, dass er Määs und Lunapark nicht auseinander reisst und dass er für die wegfallenden Carplätze eine Alternative bietet, die für die heutigen Nutzer genauso gut ist wie der aktuelle Platz.» 

Die Mitglieder des Co-Präsidiums sowie des Komitees werden sich dafür einsetzen, dass die Initiative erst dann umgesetzt wird, wenn diese beiden Voraussetzungen vollumfänglich erfüllt sind.

(Dies ist eine Medienmitteilung des Komitees gegen die «Inseli-Initiative»)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/