das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

06.05.2017

Pro Velo will breitere Radstreifen und Velowege und fordert mehr Disziplin von den Velofahrern

Pro Velo Luzern fordert breitere Radstreifen und Velowege. Trotz heute oft ungenügender Platzverhältnisse erwartet Pro Velo von den Velofahrenden, sich an die geltenden Verkehrsregeln zu halten.


Die Zahl der elektrisch unterstützten Fahrräder nimmt laufend zu. Ihr Anteil im Strassenverkehr wird grösser. Das ist Grund zur Freude aber auch zur Besorgnis.

Auf den schmalen Radstreifen und Velowegen führen die grösser werdenden Tempounterschiede und die gleichzeitig zunehmende Zahl Velofahrender wiederholt zu heiklen Situationen. Velofahrende gefährden sich mit teils heiklen oder gar gesetzeswidrigen Überholmanövern gegenseitig.

Aus diesen Beobachtungen ergeben sich für Pro Velo Luzern zwei zentrale Erkenntnisse und Forderungen:

. Die Velofahrenden sind zu erhöhter Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme verpflichtet. Sie sind dringend aufgefordert, den Umständen angepasst, achtsam und gesetzeskonform zu fahren. 

. Die Veloinfrastruktur muss flächendeckend ausgebaut werden. Pro Velo Luzern fordert daher Politik und Verkehrsfachleute auf, ab sofort breitere Radstreifen und Velowege zu planen und zu realisieren.

Dazu hat Pro Velo heute Samstag (6. Mai) in Luzern eine Resolution verabschiedet (siehe unter «Dateien»).

(Dies ist eine Medienmitteilung von Nico Van der Heiden, Co-Präsident Pro Velo Luzern)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/