das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

27.11.2016

EILMELDUNG: Franziska Bitzi Staub mit 68 Prozent als CVP-Stadträtin gewählt

Klarer Sieg für die CVP-Kandidatin bereits im ersten Wahlgang: sie erreicht 13 336 Stimmen. Das sind 67,95 Prozent der gültigen Stimmen.


Weitere Stimmen erhielten:

Thomas Schärli (SVP): 3380 Stimmen (17,22 Prozent).

Ruedi Schweizer (parteilos): 2534 Stimmen (12,91 Prozent).

«Vereinzelte»: 374 Stimmen (1,9 Prozent).

Die Stimmbeteiligung liegt bei 38,51 Prozent.

Erstaunlich: In sechs Urnenkreisen (Friedberg, Altstadt/St.Karl, Hirschmatt, Obergrund, Neustadt, Untergrund/Fluhmühle) liegt das Resultat des parteilosen Kandidaten Ruedi Schweiz über dem des SVP-Vertreters, Thomas Schärli.

Handkehrum erreichte Thomas Schärli in keinem der Urnenkreise des Stadtteils Littau, aus dem er kommt, mehr Stimmen als Franziska Bitzi Staub. 

Dies hat soeben die Stadtkanzlei mitgeteilt. Siehe unter «Dateien»: die Resultate im Detail.

Mit der Wahl von Franziska Bitzi Staub in die Stadtregierung wird deren Sitz im Grossen Stadtrat frei. Ihn übernimmt der Immobilien-Treuhänder Thomas Schärli (Fritschivater 2009), der seit der Wahl des Grossen Stadtrates am 1. Mai 2016 den ersten Ersatzplatz der CVP-Liste belegt. Er ist ein Sohn des verstorbenen Alfred Schärli-Tobler, einst ebenfalls Fritschivater und ebenfalls CVP-Vertreter im Grossen Stadtrat, den er auch präsidiert hatte.

Neue CVP-Fraktionschefin wird Mirjam Fries, die sich am 15. September ebenfalls der parteiinternen Ausmarchung zur Nomination als Stadtratskandidatin und damit als Nachfolgerin von Stefan Roth gestellt hatte. Dies teilte soeben die CVP der Stadt Luzern mit (siehe unter «Dateien»).

(hrf)


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/