das gesamte meinungsspektrum lu-wahlen.ch - Die Internet-Plattform für Wahlen und Abstimmungen im Kanton Luzern

Spenden für Verein lu-wahlen.ch

Diese Website gefällt mir! Um weitere Beiträge darauf zu ermöglichen, unterstütze ich lu-wahlen.ch gerne mit einem Betrag ab CHF 10.-

Kolumne der Redaktion

10.11.2016

EILMELDUNG: Uni Luzern verleiht Sepp Riedener den Titel eines Ehrendoktors

An ihrem Dies Academicus verleiht heute Donnerstag (10. November) die Theologische Fakultät der Universität Luzern Sepp Riedener die Ehrendoktor-Würde. Damit würdigt sie einen kämpferischen Humanisten, der in Luzern die Gassenarbeit erfunden, aufgebaut und nachhaltig institutionalisiert hat.


Karfreitag 2015: Seelsorger Sepp Riedener (73) trägt das schwere Holzkreuz während der ersten Etappe des «ökumenischen Kreuzweges». Er gilt schweizweit als Pionier in der Gassenarbeit. Für sein jahrzehntelanges und erfolgreiches Wirken ist er unter anderem mit der Ehrennadel der Stadt Luzern und durch die renommierte Herbert Haag-Stiftung ausgezeichnet worden. Jetzt ehrt ihn die Universität Luzern mit dem Titel Dr. h.c. der Theologie.

Bild: Herbert Fischer

Die Uni Luzern ehrt damit auch sich selbst, indem sie beweist, dass sie nicht allein ex cathedra abgehobene Weisheiten verkündet, sondern konkrete Bezüge zum realen Leben und damit zur Gesellschaft herstellt. Das wird ihr Sympathien bringen. Denn dieser Entscheid erfreut unzählige Menschen, die Sepp Riedener persönlich kennen und sein grossartiges Werk und sein unermüdliches Wirken zu schätzen wissen; Menschen, die eine Uni wollen, die sich nicht allein darin gefällt, im Elfenbeinturm sich selber zu zelebrieren. 

Hoffen wir, dass es dem 73-jährigen Sepp Riedener und seinen Liebsten und Nächsten noch viele Jahre vergönnt sei, den wohlverdienten Ruhestand zu geniessen. Wiewohl das bei Sepp nicht so sicher ist. Denn man kann sich gar nicht vorstellen, dass er sich zurücklehnt. Zu sehr liebt er die Menschen, hilft, wann und wo immer er helfen kann.

Darum ganz herzliche Gratulation und Glückwünsche auch hier, verehrter Herr Dr. Riedener, lieber Sepp!

Herbert Fischer, Redaktor lu-wahlen.ch

Siehe auch unter «In Verbindung stehende Artikel». 

Und unter «Dateien»: die Laudatio von Professor Dr. Martin Mark für Dr. h.c. Sepp Riedener


Teilen & empfehlen:
Share    
Kommentare:

Keine Einträge

Kommentar verfassen:

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Über Herbert Fischer:

Herbert Fischer (1951) arbeitet seit 1969 als Journalist und Pressefotograf. Er war unter anderem Redaktor der «LNN», der «Berner Zeitung» und Chefredaktor der «Zuger Presse». Seine Kernthemen sind Medien (Medienwirkung, Medienethik, Medienpolitik), direkte Demokratie, Sicherheitspolitik, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungen. Heute berät und unterstützt er Firmen, Organisationen und Persönlichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit. Fischer war von 1971 bis 1981 Mitglied der SP der Stadt Luzern, seither ist er parteilos. Er ist in Sursee geboren und Bürger von Triengen und Luzern, wo er seit 1953 lebt. Herbert Fischer ist Gründer und Redaktor von lu-wahlen.ch

treten Sie mit lu-wahlen.ch in Kontakt

Interview von Radio 3fach am 27. August 2012 mit Herbert Fischer:

www.3fach.ch/main-story/lu-wahlen/